Deutschland ist in Schwierigkeiten, es wird immer schlimmer. Der Nationalstaat soll abgeschafft werden, bald gibt es keine deutsche Identität mehr, dann sind die Deutschen, das Volk der Dichter und Denker, Geschichte. Auch die deutsche Sprache wird dann ersetzt, nichts soll mehr an sie erinnern. Gleichheit ist das Ziel, alle Kulturen und Nationalitäten werden in einen Topf geworfen, und bleiben in einem Topf, denn dadurch sollen sie gleich gemacht werden.

Keine rosigen Aussichten für Deutschland.

Doch wie kommen wir da raus? Nun, es gibt einige zusammengetragene Punkte (danke ans Reformnetz.de), die notwendig wären, um Deutschland als einen eigenen Nationalstaat, ohne Einflüsse und Manipulationen von anderen Supermächten, wieder etablieren können:

  • Gründung einer Hilfsorganisation zur kompletten Auflösung der Bundesregierung

  • Einberufung einer Nationalversammlung, wo über die Bildung einer neuen Regierung entschieden wird

  • Schaffung einer vom Volke gewählten Verfassung und Abschluss der fehlenden Friedensverträge

  • Umschulung des gesamten Verwaltungsapparates der „BRD“ – denn den werden wir wohl oder übel behalten müssen

  • Austritt aus der EU und der NATO

  • Wiedereinführung einer deutschen Währung, wie zB der guten, alten D-Mark

  • Abschaffung von Hartz 4 und Einführung einer gerechten Sozialhilfe

  • Befreiung Deutschlands von der Zinsknechtschaft der Banken, insbesondere ausländischer Banken durch Schaffung von Zinsgesetzen bzw. Zinsverbote

  • Einstellung sämtlicher Reparationszahlungen aus dem 1. und 2. Weltkrieg

  • Einstellung jeglicher Zahlungen für Wirtschaftshilfen anderer Länder bis Deutschland schuldenfrei ist (keine Hilfen mehr für Griechenland oder andere Pleitegeierstaaten)

  • Zusätzliche Gebühren/Zoll für deutsche Firmen die ins Ausland statt in Deutschland investieren

  • Vergünstigungen für Firmen die in Deutschland investieren und ein sinnvolles sowie dauerhaftes Wirtschaftskonzept vorzeigen können

  • Abschaffung jeglicher noch heute geltender Befugnisse der Alliierten (USA) über Deutschland (im Friedensvertrag verankern!)

  • Schaffung von für Deutschland sinnvollen Wirtschafts-Beziehungen zu allen Ländern der Welt

Es gibt sicherlich noch mehr Punkte, aber dieses Vorgehen wäre jedenfalls schon mal ein guter Anfang, endlich in einem freien Deutschland leben zu können, ohne die diktatorische EU, oder den Marionettenspieler USrael im Nacken!

Wenn wir nichts ändern, und weiterhin tatenlos zusehen, wird es bald kein Deutschland mehr geben.

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2010/09/17/oskar-lafontaine-deutschland-ist-kein-souveraner-staat/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/14/betrug-deutschland-steht-auch-weiterhin-unter-dem-besatzungsrecht/

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/02/01/freies-deutschland-fehlanzeige-die-verpflichtung-gegenuber-den-alliierten-macht-eine-revolution-unmoglich/

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/05/11/gerd-helmut-komossa-deutschland-wird-auch-heute-noch-von-den-alliierten-gesteuert/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/09/04/bundesrepublik-deutschland-gibt-zu-uns-hat-es-nie-gegeben/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/09/04/bundesrepublik-deutschland-gibt-zu-uns-hat-es-nie-gegeben/

Kommentare
  1. Benjamin Button sagt:

    Ja, so wäre Deutschland noch zu retten. Doch wie kann man das durchsetzen?

    • Richtigsteller sagt:

      @Benjamin: Das ist nicht völlig unmöglich, man braucht dafür nur die richtige Partei – und, Entschuldigung @weckruf admin, aber ich glaube die Linkspartei ist dafür definitiv die falsche…

      Naja und natürlich müssen die Menschen diese Partei dann auch wählen, und das ist ja das Schwierige an der ganzen Sache.

      • alraune 19 sagt:

        Liest sich alles prima an. Aber schon beim ersten und zweiten Punkt würde die BRD-Administration alles (!) unternehmen, um a) die aufrichtigen daran beteiligten Personen/Gruppen zu ignorieren oder b) lächerlich zu machen oder c) zu unterwandern und zu kriminalisieren.
        Was auch eines unserer grundlegensten Mängel ist: Wir müssen von dem Level runterkommen, immer zu sagen, dies und jenes „müsste“ getan werden und dann darauf zu hoffen, dass es jemand anderes tut.
        Befassen wir uns mit der Thematik, bis wir es selbst und souverän tun können. Einen anderen Ausweg sehe ich nicht…
        Gruss Alraune 19

    • gast sagt:

      Es braut sich im Wahljahr 2013 etwas fremdbestimmt Negatives für Deutschland zusammen, das unser ganzes bisheriges Denken über unseren Staat als „BRD“, den politischen Status Quo durch den 2+4 Vertrag und das GG, über den „Haufen werfen wird“

      http://www.deutsche-nationalversammlung.de/cms/Tagespolitik/Kalter%5Bnbsp%5DKrieg%5Bnbsp%5D2.html

  2. Manson sagt:

    @alraune: es ist aber nicht unmöglich, die deutschen müssen nur die richtige Partei wählen – für ein freies Deutschland!

  3. @Manson: Und was wäre diese „richtige“ Partei? Mir fällt da keine ein.

  4. Knarf sagt:

    Parteien sind das Gleiche wie Jetzt.Einen Volksrat und keine Parteien!!!
    Übrigens habe ich mir schon die gleichen Gedanken gemacht mit so einer Aufstellung man müßt sie nur ins Netz stellen zur Diskusion und zur Ergänzung

  5. malsoschreiber sagt:

    Ich zähle 14 „Forderungen“.

    Glaubt hier jemand, dass diese in der Masse realisiert werden können?

    Ich geb auf die Überschrift nur eine Antwort, eine die alles in sich trägt!

    Wie kann Deutschland frei werden?

    Durch BEWUSSTSEIN! (1. Ebene)
    Durch FRIEDEN, FREIHEIT, LIEBE, WAHRHEIT! (2. Ebene)

    Alles andere sind Konzepte der Verwirrung!
    1. Ebene + 2. Ebene lassen sich zudem in einem Begriff vereinen – SPIRITUALITÄT!

    Jeder andere Weg verzögert, hemmt, führt in die Irre!

    Zitat Einstein:
    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

    Die Lösung ist so einfach, wenn man sie erkennen WILL!

    Es ist Euer Weg ..🙂

  6. Magnet sagt:

    Sehr gute Punkte, genauso müsste es laufen, wenn Deutschland endlich wieder frei sein will, aber wie umsetzen?!

    Dafür muß man wohl erstmal an die Macht kommen, und das wird schwer. Oder eine Revolution starten, aber ob da genug Deutsche mitmachen werden? Fraglich.

    Bleibt wohl nur noch der Putsch, hehe😉

  7. Deniz sagt:

    Die Punkte sind der Hammer!! So könnte es mit Deutschland wieder bergauf gehen – also bitte unbedingt weiter verbreiten, diesen Artikel !!!

  8. ubasser sagt:

    Die Punkte oder Vorschläge mögen nicht falsch sein. Nur sollten wir auch mal weiterdenken! Nur mal ein Blick in Richtung Libyen: Warum wird das Land vernichtet? Warum wurde das Deutsche Reich vernichtet? Weil man auf Autarkie ging! Ablösung, Abschaffung des geltenden Geldsystems ist ein Kriegsgrund! Erklärung Deutschlands zur Neutralität ist ein Kriegsgrund (raus aus der EU und Nato) ist ein Kriegsgrund! Raparationszahlungen vom 1. Weltkrieg sind beendet (seit Okt.2010) – also bleib nur noch die Aufopferung aus dem 2. Weltkrieg! Die Einstellung würde einer Provokation gleich kommen, die einen Kriegsgrund darstellen!
    Die Gedanken sind nicht schlecht, aber kaum realisierbar. Leider sind wir schon viel zulange in der Zange der Vernichtung, demzufolge helfen hier keine Radikal-Durchsetzungen.
    Der erste Schritt sollte folgender sein:
    Alle Menschen aufklären über den Zustand, in dem sich die BRD befindet. Viele wissen es, glauben aber nicht. Aktive Arbeit in „kommerziellen“ Foren, z.B. Spiegel, Bild, Tonline, etc.
    Der zweite Schritt sollte die Schaffung eines Vereins oder Partei sein, die im Programm nichts anderes stehen hat, wie die Wiederherstellung Deutschlands – nach Kriegsrecht und aller bekannter Abkommen der damaligen Alliierten. Diese Partei/Verein sollte ein Verfallsdatum haben, z.B. nach Umsetzung. (Hier sollte des Friedenwillens auch auf Akzeptanz der Grenzen von heute eine Rolle spielen – keine Anerkennung, nur Akzeptanz!) Der dritte Schritt (muss die Volksabstimmung über die gesamtdeutsche Verfassung sein) gleichzeitig mit demokratischer Wahl. Stellt sich nur die Frage, wer gewinnt die Wahl? Wer leitet sie ein? Oder nutzt man die nächste Bundestagswahl? Logischerweise würde dann die Volksabstimmung zur Verfassung der folgende Schritt sein.
    Der vierte Schritt sollte eine Wiederherstellung der Gesetze des Deutschen Reiches sein – allerdings mit den Anpassungen der heutigen Zeit.

    Also man sieht, es ist nicht so einfach, etwas derartiges umzusetzen, vorallem wenn es friedlich passieren soll. Deshalb wird das Wichtigste sein, sich an die BRD-Gesetze zu halten, eine Wahl gewinnen und mit der Umsetzung beginnen. Vorausetzung ist in jedem Fall viel Geld (Wahlkampfmittel) und geeignete Kandidaten (bundesweit)!

    Jedoch benötigt all diese Anstrengung auch eine internationale Zustimmung. Wenn man das Ausland, speziell die sogenannten Allierten, besonders in deren Bevölkerung überzeugt hat, könnte die Wahl für ein souveränes Deutschland zum Erfolg führen. Nur wenn auch international feststeht, das hier nicht Rechte oder Rechtsradikale am Werk sind, sondern Bürger, die sich das alte neue demokratische Deutschland wieder aufbauen möchten – und es für niemanden eine Gefahr darstellt!

    Und nein, die Linkspartei wäre keine Option für diesen Kampf! Derzeitige Regierungsparteien sind alle ungeeignet, wenn ein souveränes Deutschland entstehen soll, kann es nur durch souveräne Parteien erfolgen. Es kann nur eine Partei gegründet werden, die genau w.o. beschrieben, nur dieses Programm besitzt! Alle Regierungsparteien sind durch die sog. Alliierten geduldet!

    Alles andere würde ins Chaos führen, und das hatte man auf deutschen Boden lange genug.

    Nur mal zum Nachdenken: Laßt doch die Merkel alles Geld in die EU werfen, soll uns doch nur Recht sein. Umso schneller passiert der Abschied vom Euro! Es ist nur Papier und virtuelle Zahlen. Das Platzen dieser Blase ist doch nur eine Frage der Zeit. Und bei einer Rückkehr zum Deutschen Reich steht doch fest – und das gar mit Gerichtsbeschluss – das die BRD kein Rechtnachfolger ist! Und warum dann die EU und Nato kündigen? Es ergibt sich dann sowieso eine ganz andere Lage, in der doch neu verhandelt werden muss!

  9. […] Brzezinski: "Deutschland ist ein amerikanisches Protektorat und ein tributpflichtiger Vasallenstaat"Wie Deutschland endlich wieder frei sein kannOskar Lafontaine: "Deutschland ist kein souveräner Staat!"Für Deutschland!Der Sohn von […]

  10. […] Kommentare Ursula von der Leyen… on Wie Deutschland endlich wieder…Ursula von der Leyen… on Joschka Fischer: „Angesi…Ursula von der Leyen… […]

  11. fema1996 sagt:

    Gute Ziele und gute Vorschläge! Hoffen wir mal dass es gelingt das Volk darüber aufzuklären und das Vaterland zu befreien. Dann müsste man nur noch Merkel und Co. wegen ihrer Straftaten wegsperren und die oben angegeben Punkte durchsetzen. Endlich würde unser Deutschland wieder aufblühen und diese ganzen nicht integrationsfähigen Menschen ausweisen.

  12. Thomas Kern sagt:

    Freiheit ganz einfach
    Nicht auf Heilsbringer warten wir brauchen als Menschen keine Führer oder Befreier wir sind es die Frei sein müssen und müssen es auch Leben übrigens sind alle Staaten und Regierungen Zwangsvollstreckt schaut mal im Internet OPPT oder UCC hier kann man seine Freiheit erklären.
    Hier haben wir eine einmalig Chance.
    In Liebe und Freiheit.
    Grüße Thomas Kern

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s