Für Deutschland!

Dieser Blog steht für die 68er Prinzipien der Linken, um sie beizubehalten und weiterzutragen, wir verstehen uns als linksnational und sind außerdem noch Infokrieger, die sich gegen gleichgeschaltete Medien, Meinungsmache, Zensur und die NWO wenden.

Wir sind den amerikanischen Imperialismus und Globalismus leid, und wünschen uns eine Revolution für Deutschland, unabhängig von der EU, Israel und den USA. Schluß mit dem Besatzerstaat, der Medienpropaganda und der Gesinnungsdiktatur.

Wir wollen ein nationales Deutschland, für Deutsche und für Muslime, wir sind gegen Islamhasser, Ausländerfeindlichkeit, Zionisten, Philosemiten und Neokonservative, also alle Pipifanten und Henryk Broder-Fangirls sollten lieber wieder nach PI oder zur Achse des Guten wechseln.

Da einige von uns Mitglieder der Linkspartei und auch der Piratenpartei sind, wehren wir uns ebenso entschieden gegen Internetzensur und gegen Antideutsche sowie andere amerikanisierte Möchtegern-Linke, die sich nach den 68ern und dem Ende der RAF nur zu Genüge ausgebreitet haben, sie verstoßen mit ihrem Hang zu den USA und Israel ganz klar gegen die Prinzipien der 68er.

Kommentare
  1. honigmann sagt:

    Moin.

    Kann ich den letzten Artikel übernehmen?

    Gruß
    Der Honigmann

  2. honigmann sagt:

    Moin ihr.

    Kann ich von euch wieder Artikel übernehmen?

    Gruß
    Der Honigmann
    .

  3. Fuck-the-NWO sagt:

    „Henryk Broder-Fangirls“ – LOL, klasse, das sind auch alles nur kleine Mädchen da^^

    ;-D

  4. Gnubbel sagt:

    „Wir wollen ein nationales Deutschland, für Deutsche und für Muslime“

    Was halten eigentlich die wirklich strenggläubigen Muslime von dieser sinnentleerten Phrase?

    Wollt ihr dann auch alle Juden rausschmeißen?

    Nationales Deutschland für Deutsche und Muselmanen, weil die Deutschen ja so tief mit dem überhaupt nicht wesensfremden Islam verwurzelt sind.

    Blödsinn, denkt mal drüber nach und ändert das. Nichts gegen die Vielfalt der Völker und Religionen, aber es sollte schon alles gewissermaßen getrennt bleiben.

    • deinweckruf sagt:

      Wir sehen das nun mal anders. Wir sind mit sehr vielen Muslimen befreundet, die auch ein Deutschland für Muslime und für Deutsche wollen, ABER ohne den US-Imperialismus.

      Und dafür steht diese Seite hier. Wem das nicht gefällt der kann gerne woanders hingehen.

      Gruß, dein weckruf – admin

  5. Infokrieger sagt:

    Hey ihr weckruf-Autoren,

    da hat jemand total den Müll über euch gebloggt:

    http://reflexion.blogsport.de/2010/08/14/der-bloggende-linke/

    Ich hab ihm deswegen aber schon die Meinung gesagt. Außerdem zieht er nicht nur über deinweckruf her sondern auch noch über Jürgen Elsässer!

    Diese faschistischen Antideutschen konnte ich noch nie leiden, die sind doch so blöd dass sie sich noch als links bezeichnen, obwohl sie mit ihrer antimuslimischen, antideutschen und proisraelischen + amerikanischen Einstellung gar nicht rechter sein können…Faschos.

    Die sind doch selbst zu blöd zu kapieren dass die 68er, die RAF und auch Castro und Guevara immer LINKSNATIONAL(!) eingestellt waren!

    Naja, wollte euch nur darüber informieren,

    Gruß und bitte weiter so,

    Infokrieger (eigentlich Jan^^)

  6. martinsgedankenwelt sagt:

    http://www.taz.de/1/nord/hamburg/artikel/1/%5Cjetzt-ist-schluss%5C/

    .. was für euch? Oder nicht, oder doch? Man weiß es ja nie …😛

    • deinweckruf sagt:

      Danke für den Tipp, Martin.
      Auch wenn die Bild-Zeitung zu recht auf den Müllhaufen gehört (so wie der Rest der Springerschen Schundblätter), sind wir doch immer noch für Presse-und Meinungsfreiheit.
      Und auch wenn die Kioskbesitzer damit ein Zeichen setzen wollten, so sollte doch jedem Bürger selber überlassen werden, ob er der Bildzeitung Glauben schenken will oder nicht.
      Ich stimme Sarrazin’s Thesen nicht zu, aber nichtsdestotrotz hat er ein Recht auf Meinungsfreiheit, so wie jeder andere in diesem Land.
      Ich mag weder die Bevormundung deutscher Bürger noch den politischen Maulkorb, dass Sarrazin Bundesbank und SPD verlassen muß/mußte ist ein Skandal für dieses ach so freie Land.
      – dein weckruf – admin

      • „Danke für den Tipp, Martin.
        Auch wenn die Bild-Zeitung zu recht auf den Müllhaufen gehört (so wie der Rest der Springerschen Schundblätter), sind wir doch immer noch für Presse-und Meinungsfreiheit.
        Und auch wenn die Kioskbesitzer damit ein Zeichen setzen wollten, so sollte doch jedem Bürger selber überlassen werden, ob er der Bildzeitung Glauben schenken will oder nicht.“

        Boykott der Springerpresse ist keine Beschneidung der Meinungsfreiheit, die Betreffenden können sich ja woanders den Schund kaufen. Wer die Springerpresse verkauft oder kauft, macht sich mit schuldig an der allgemeinen Hetze. Mit dem Argument „Meinungsfreiheit“ müsste man dann auch „Mein Kampf“ erlauben. Entweder alles oder gar nichts!

  7. derCaine sagt:

    Hallöchen!

    Danke für´s verlinken meines Blögchens!😉

  8. vordenkseiten sagt:

    Hi,
    großes Kompliment – super Blog.

    Ich habe den Eindruck das euch an der Wahrheit gelegen ist. Habt ihr euch schon mal mit Regionalgeld / Freigeld beschäftigt? Das ist meiner Meinung nach auch eine große Verarsche. Wenn ihr mögt könnt ihr meinen Artikel und das Bild komplett übernehmen.
    http://vordenkseiten.wordpress.com/2010/08/24/die-wahrheit-uber-regiogeld-freigeld/

    Grüße

  9. Nazidreck sagt:

    sagmal seid ihr alle wirklich Nazis oder einfach nur gehirnamputiert?

    • Links, Zwo, Drei sagt:

      Ja, totale Nazis.^^ Deswegen sind die Betreiber ja auch in der Linkspartei und sprechen von einem Deutschland für Deutsche und Muslime.

      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

  10. alraune19 sagt:

    @nazidreck
    Du hast offenbar nur Scheisse im Hirn. Zu einer freien Diskussion ohne Beschimpfungen und haltloser Unterstellungen offenbar nicht fähig…!
    Halt einfach Dein Maul oder such Dir irgend eine systemkonforme Seite, um Deinen geistlosen Müll zu verbreiten!

    • Bismarck sagt:

      Es gibt genau 2 Arten von Deutschen die Schuld daran haben, dass unser Land zugrunde geht.
      Die wenigsten von ihnen sind die kriminellen Landesverräter.
      Wie zB. (unsere) Politiker, die Bosse der Medien und deren Chefreporter oder die Geldeintreiber des internationalen Finanz-Judentum.
      Die große Masse aber, besteht aus ungebildeten, unwissenden, kurzsichtigen, identitätslosen Idioten.
      Naja hier haben wir ein schönes Beispiel, von einer sehr ungebildeten (Deutschen)?…..
      (user alraune19)
      Ihr stumpfer Verstand hindert sie an einer gesitteten, gemäßigten Konversation bzw Diskusion.
      Man kann deutlich erkennen, wie sie versucht ihre dummheit hinter rassistischen und haltlosen
      Beleidigungen zu verschleiern.
      Für uns ist ein solch assoziales Verhalten sicherlich unverständlich.
      Aber man muss verstehen weshalb sie einen so eingeschrenkten Horizont und so kleingeistigen
      Vestand hat.
      Ich vermute mal, dass sie aus verarmten Verhältnissen stammt.
      Vermutlich lebte ihre Familie über Generationen in verwahrlosten Ghettos.
      Möglich, dass sie Polen sind denn dort ist assosiales Verhalten eine normale Umgangsform.

  11. Helmut Müller sagt:

    Empfehle Euch: http://www.helmutmueller.wordpress.com

    MfG, H.Müller

  12. Ltz sagt:

    linksnational …. mmh find ich gut🙂
    grüße

  13. Feuerspucker sagt:

    Chef, nimm mal bitte Kontakt mit mir auf. Addi haste jetzt ja. Danke dir!

  14. fusoki sagt:

    „Links-National“ zu sein, scheint mir eine sehr vernünfitige Alternative und Antwort auf viele heutige Probleme und Krisen zu sein.
    Also quasi die Verbindung von sozialer Gerechtigkeit mit einem gesunden National-Bewußtsein.
    Fehlt nur noch die entsprechende Partei, damit das sicherlich hohe Wählerpotential auch eine politische Heimat findet !

    • Bismarck sagt:

      ist es auch.
      aber wisst ihr was?
      das gab es schon mal hier bei uns….
      nämlich die NSDAP…
      eine nationale soziale partei der arbeiter.
      viele unserer sozial-gesetze gibt es noch heute und wurde weltweit oftmals übernommen.
      und national zu sein, ist doch nichts schlimmes und jeder sollte es sein dürfen.
      es bedeutet auch nicht ausländer zu hassen oder andere hier zu lande lebende völker zu unterdrücken. glaubt mir da mal einfach, hitler so wie seine partei genossen waren um vieles liberaler und verständnisvoller zu fremden vökern als ALLE anderen regierungen der zeit.
      muss jeder selber überprüfen, dann seht ihr es ja selbst…..
      national zu sein ist normal zu sein
      und jeder darf es auch ausser die deutschen! den verbietet man es einfach, gegen jegliche art von menschenrechten. seht euch mal die NATIONAL-hynnen der anderen bzw. aller anderen NATIONEN an.
      dürfen wir deutsche stolz auf was sein? ja, aber nicht auf unser volk oder land!
      gibt es in der welt menschenrechte? ja, aber keine rechte für deutsche!
      muss ein staat eine verfassung haben? ja, aber deutschland hat keine!
      darf ein land sein staatsgebiet verwalten und beherschen? natürlich,leider hat deutschland keins
      besitzt ein bürger sein eigentum? ja, ausser deutsche, ist per besatzungsregel(GG) verboten!
      dürfen freie wissenschaftler und hystoriker in der geschichte vorschen?
      ja klar über all, aber bitte nicht in deutschland! viele sitzen dafür bis heute im gefängnis, ohne überhaupt irgend etwas erforscht zu haben! alleine fürs forschen! übrigens auch in den besatzungs ländern frankreich und england, sitzen menschen bis heute hinter gittern, fürs forschen!
      was ist mit meinungsfreiheit? aufjedenfall giebt es in deutschland keine! es drohen bis zu 5 jahren haft für die eigene meinungen, die unerwünscht ist………………………………….
      ……………………………………usw
      naja was soll man dazu sagen, da fällt das national verbot für uns auch nicht weiter auf!

  15. Mia sagt:

    Super Blog! Werde hier jetzt öfters vorbeischauen (:

  16. DNVP sagt:

    „Wir wollen ein nationales Deutschland, für Deutsche und für Muslime…“

    Wie bitte ???
    Ihr meint doch sicher zum Islam konvertierte DEUTSCHE und nicht dieses orientale Pack von Zivilokkupanten, die sich hier in Deutschland zu Millionen einnisten ?
    Im letzteren Falle seid ihr dann eben nicht für Deutschland sondern tragt mit eurer Haltung zu seiner ethnischen Zerserzung und damit zu seiner Zerstörung bei.

    Außerdem hab ich noch keinen Beitrag gefunden der sich mit dem Osten Deutschlands befasst und den andern volksdeutschen, unter fremder Besatzung und Okkupation befindlichen Gebieten. Euer Verständnis von Deutschland dürfte auf das West- und Mitteldeutschland beschränkt sein, das Alliierte und Vertreiberstaaten übrig liesen.

    • Meckie sagt:

      @DNVP: Ich glaube du verstehst hier etwas falsch. Dieser Blog war immer linksnational ausgerichtet, ein Querdenkerblog ähnlich wie der von Jürgen Elsässer beispielsweise.
      Und Muslime waren hier immer willkommen, denn sie gehören auch zu Deutschland, es geht darum für alle in Deutschland lebenden Menschen eine nationale Revolution zu starten, um endlich wegzukommen von den imperialistischen Fesseln der USA und seiner Lakaien.
      So zumindest habe ich den Blog die Monate über kennengelernt, und ich persönlich finde das auch völlig ok so.

      • DNVP sagt:

        „Und Muslime waren hier immer willkommen…“

        als Kommentatoren auf diesem Blog ? Warum auch nicht ?

        „denn sie gehören auch zu Deutschland“

        GANZ SICHER NICHT. Wer so denkt ist Deutschlands Feind.

        „es geht darum für alle in Deutschland lebenden Menschen eine nationale Revolution zu starten“

        die nun schon 18-20 Millionen Migranten sollen mit den alleine heimatberechtigten ethnischen Deutschen eine nationale Revolution starten ?
        Wie absurd ist denn das ?
        Deine Begriffsverwirrung ist umfassend.

        Links und national zusammen geht (leider) nun gar nicht mehr. Die Zeiten Thälmanns und Schuhmachers sind endgültig vorbei, seit dem Umerziehungs- und 68er Kulturbruch. Und Elsässers anti-westliche Polemik ist doch nicht national gesinnt, sondern entspricht lediglich seiner kommunistischen Grundeinstellung. Die Linke ist konsequent antinational und antideutsch indoktriniert. Wie auch das bürgerliche Lager. So ist die Lage derzeit im dunkelsten Deutschland, das wir je hatten.

        National ist gleichbedeutend mit völkisch und muß es auch sein. Denn auch dem deutschen Volk muß man das Recht auf Existenz zugestehen. Wenigstens auf dem kleinen Rest Deutschland den die östlichen Vertreiberstaaten uns übrig ließen. Das bedeutet konsequente Ablehnung jeglicher ethnischen Bevölkerungs-Transformationpolitik und multikultureller, multiethnischer Völkermordpolitik.

        „um endlich wegzukommen von den imperialistischen Fesseln der USA und seiner Lakaien.“

        Das sind nur kulturelle Einflüsse welche man durch Wiederbesinnungsmaßnahmen ausschalten kann.
        Ganz anders verhält es sich mit der Zivilokkupanten-Invasion: Sie nicht zu bekämpfen bedeutet das Ende des deutschen Volkes hinzunehmen.
        Finis Germaniae

    • Bismarck sagt:

      überleg doch mal bitte was du da von dir gibst.
      willst du unschuldige menschen und deren kinder dafür bestrafen, dass sie oftmals gegen ihren willen nach deutschland, um mit zu helfen es wieder aufzubauen gebracht wurden?
      ich weiß das der islam geschichtlich gesehen nicht zu deutschland gehört. aber dafür könne diese menschen hier nichts.
      und sie können auch nichts für die so genannte ghetto bildung oder die schlechte integrations politik.
      daran sind nur die verräter die sich regierung nennen so wie die besatzer schuld.
      denn damals wurde den kindern der gastarbeiter einfach untersagt zur schule zu gehen.
      viele haben schon ab 10 jahren bis zu 14 stunden täglich gearbeitet.
      man brauchte sie hier, weil man ja fast alle deutschen männer umgebracht hat.
      und die überlebenden des krieges wurden gefangen genommen und verschleppt.
      hauptsächlich nach russland und amerika, dort durften sie sich dann tot arbeiten!!!
      von vielen millionen kamen blos wenige tausend in die heimat zurück….
      und nur weil die udssr zusammen brach.
      wir müssen den fehler den die besatzer mit absicht begangen wieder rückgängig machen
      und die gastarbeiter vernünftig einbürgern. wir deutsche sind gerecht und achten die menschliche würde.
      aber es gibt natürlich menschen die hier nichts zu suchen haben!
      die von unserem geld in unserem land leben!
      erstmal die angeblichen kriegsflüchtlinge also asylbewerber. die können wir höflich bitten unser land auf ihre eigenen kosten zu verlassen. wer angeblich kein geld hat, darf natürlich sozialdienst für ein flug ticket verrichten.
      betrüger und schmarotzer brauchen wir aber nun wirklich nicht, denn das sind keine flüchtlinge!
      weshalb flüchten sie denn auch um die halbe welt? genau in die mitte europas in die BRD hinein?
      an andernen ländern ja sogar europäischen ländern vorbei?
      viele handeln hier dreister weise auch noch mit drogen! man denke an diese kurdischen großfamilien in denen maffia ähnliche zustände herschen. sieht man ab und zu mal im tv wenn ihr wisst was ich meine.
      ja und es gibt noch viel mehr schmarotzer hier. wenn dann sollte man auch das kind beim namen nenne.
      was ist denn mit den mitlerweile millionen Polaken und russen?
      man kann die zahl nicht einmal mehr genau bestimmen. da unsere landesverräter die deutsche staatsbürgerschaft am laufendem band verschenken.
      glücklicherweise hat jemand mit gedacht, denn wenn diese schmarotzer illegaler weise den deutschen pass erhalten bekommen sie alle die selben auffälligen namen….
      so können wir sie bei zeiten wieder erkennen und bestrafen.
      die polaken, russen und tschechen haben millionen von volksdeutschen kurzerhand entrechtet, enteignet, vergewaltigt und vertrieben versklarvt und umgebracht.
      in unserem land, in gebieten die seit fast 1000 jahren von deutschen bevölkert waren!!!
      bei so was verstehe selbst ich keinen spaß mehr!
      kein russe oder polake hier bei uns ist deutscher! viele sind sogar mörder von deutschen! oder deren nachfahren!
      ich hoffe das du mich verstehst, ich versteh auch was du meinst…..
      aber erst mal muss man den waren feind bekämpfen

      • Indrid Cold sagt:

        dazu fällt mir nur ein wecker-zitat ein:
        „halt’s maul, faschist!“

      • Ironymus sagt:

        Definiere erstmal Faschist…Liebe indrid Cold.
        Scientology ist faschistisch zb.Das Wort hatte der ital.Dutche erfunden=Ein bündel gebundener Stroh = Gemeinsamer Zusammenhalt der Menschen.“Faschista“;,denn einzelne Strohhalme kann man zerbrechen,ein Bündel weniger.

  17. Detlef Nolde sagt:

    @DNVP

    „Links und national“ geht sehr wohl zusammen, nur leider nicht in Deutschland. Aber „rechts und national“ ist auch nicht das Gelbe vom Ei – hier Nazis, dort PRO-Zionisten und das Gros der Rechten in Treue fest zur kapitalistischen Klassengesellschaft.

    Jürgen Elsässer eine „kommunistische Grundeinstellung“ zu unterstellen ist Unsinn. Selbst sozialistische Visionen, so er sie denn jemals hatte, sind verschwunden. Und prozionistisch ist er zudem und letztlich gehts nur ums Kohle machen.

    • DNVP sagt:

      Was Elsässer betrifft korrigiere ich „kommunistisch“ auf „links“. Das er prozionistisch ist oder sein soll, spielt für mich wie auch der Konflikt in Palästina keine so große Rolle.

    • Ironymus sagt:

      ich kenne J.Elsässer aus der Zeit 1972 hier in Langen/hessen,habe oft Gespräche mit ihm geführt,über nationales Linksein,und ein Kommunist alter Schule war er bestimmt nicht.

  18. DNVP sagt:

    Links und national geht auch in anderen Ländern nicht wirklich zusammen, denn überall wo im Westen Linke regieren holen sie massenhaft Fremde ins Land und versuchen sie zu verwurzeln.
    Das von dir vorgebrachte baskische Beispiel mag dabei eine Ausnahme darstellen, aber der Beweis steht noch aus, weil es ja keinen baskischen Staat gibt.
    Deine Kritik an an den PROs teile ich, nicht die an Gansel, ich würde im Prinzip einige dieser Aussagen geringfügig ändern, dann aber unterschreiben. Mich stört nur das in der ganzen Ausländerdiskussion fast nur von den Muslimen die Rede ist, wo es doch schon zB. 3 Millionen Polen (die ich wie auch die Tschechen als Deutschlands Urfeinde betrachte) in der BRD gibt und 750000 Jugoslawen im kleinen Österreich.

    • Detlef Nolde sagt:

      Mit „andere Länder“ meinte ich z. B. Venezuela, Bolivien, Kuba, Nordkorea und Regionen Westeuropas mit ihren linksnationalistischen Befreiungsbewegungen, z.B. im Baskenland, Galicien usw.

      Wenn Du mit „national“ jedoch rassistisch und/oder chauvinistisch meinst, dann hast Du wohl recht, aber dann gehen unsere Meinungen halt sehr weit auseinander, was „national sein“ betrifft.

      Besonders absurd finde ich, was Du über Tschechen und Polen geschrieben hast. Deshalb noch einmal: Solch ein Krampf ist für mich nicht national, sondern maximal national-borniert, ergo antinational.

      Wenn bei den bei uns herrschenden Machtverhältnissen es überdies „keine Rolle“ spielt, ob jemand prozionistisch ist und suggerierst, das hätte „nur“ etwas mit Außenpolitik zu tun, dann gute Nacht.

      Hier scheint die Sympathie zu anderen Rassisten und Chauvinisten größer zu sein als das Streben nach nationaler Souveränität und internationaler Solidarität, wenn derlei Intention jemals vorhanden gewesen.

      Zu solchen „nationalen“ Rechten gibt es dann aber auch kaum Gemeinsamkeiten, ganz im Gegenteil. Und diese sind ganz sicher keine Alternative zur antideutschen Linken, eher eine vom System gewollte Abschreckung.

  19. Robin sagt:

    Ich informiere mich hier gerne, weil es eine unabhängige Nachichtenerstattungsseite ist, die nicht nur die Mainstream News wiederkeut. Das Internet und besonders diese Seite ist eine sehr gute Möglichkeit um sich von den Manipulationsmaschinen, wie etwa Fernsehen und angeblich freine Zeitungen los zu lösen.

    Vielen Dank !
    Und weiter so !

  20. Verschwörungs-Kritiker sagt:

    Ach mist, ich wollte meine Kritik eigentlich hier posten…Na dann mach ich das doch nochmal. Und noch was: Die Ausrichtung der Truther links zu bezeichnen finde ich gut!😀

    Hier die Kritik nochmal:

    Ich muß doch jetzt auch mal was sagen, also zur Infokrieger/Trutherbewegung im Allgemeinen.

    Ich finde es ja interessant und gut, was ihr so alles entdeckt und aufdeckt, Dinge die man niemals in den Mainsreammedien hören würde – LEIDER! (und die wissen auch schon, warum -nämlich um den Normalobürger nicht zu beeinflussen), ABER das Problem an der Sache ist doch, dass es außerhalb der Trutherbewegung niemand mitkriegt!

    Wie lange macht ihr das jetzt schon? Seit 9/11? Ja, und was ist seitdem passiert? In Amerika viel, da gibt es massenhaft Demos und einen Alex Jones, aber hier in Deutschland, außerhalb des Internets – NICHTS!

    Und das ist doch das Problem! Um von der Masse gehört zu werden, braucht es mehr als nur das Internet.

    Wo bleiben Demos, Radiosendungen + Kanaläe, Fernsehsendungen oder sogar einen eigenen Kanal? Wie sieht es aus mit Einladungen zu Polittalkshows, oder gar einer eigenen Partei? Die PDT . die „Partei der Truther“ zum Beispiel?

    Eins kann ich euch sagen, so wird das nichts, auch in zehn Jahren seit ihr dann noch nicht weitergekommen!

    Bewegt euch endlich mal, wenn ihr was erreichen wollt, damit ihr nicht auf ewig nur ein Geheimtipp der alternativen (geheimen) Medien bleibt!

    Denn das WAS ihr aufdeckt und thematisiert, ist super, nur es muß mehr unter die Leute kommen!

    So, das mußte mal gesagt werden. Ich hoffe ihr zerfleischt mich jetzt nicht gleich, denn es war eine wirklich nette Kritik, wie ich finde.🙂

    Gruß, Marcel

  21. mehlboggxer sagt:

    Was ist das denn hier für ’ne Freakshow…

  22. Chė Guevara sagt:

    Super Blog, und er hat wirklich die alten Prinzipien (die ja heute dank des schlechten Einflusses vom antideutschen Gesocks verändert wurden und teilweise sogar als rechts gelten) beibehalten!

    Ich sag nur Rudi Dutschke:

    „Warum denkt die deutsche linke nicht national?“

    Also, bitte weiter so, ihr seit Klasse🙂

    • Ironymus sagt:

      Rudi war Gut…….Nur mit der CIA hat er nicht gerechnet..denn die steuerte die Zersplitterung von Nationale Linke ,und nationale Rechte,um Uneinigkeit in Deutschland zu erzielen

  23. Kissmyassinger sagt:

    zum thema kissinger und bildberg 2011😉 :

  24. Dragonball sagt:

    Was macht diesen Blog so gut? Die einzigartigen, gut recherchierten Themen, die du auf keinem anderen Blog finden wirst – dafür HUT AB!!!

  25. Gerlinde sagt:

    Super Seite, bitte weiter so!!!

  26. Melanie sagt:

    Hier, so sieht antideutscher Neid aus:

    http://reflexion.blogsport.de/2011/08/03/querfront-unter-roter-fahne/
    http://reflexion.blogsport.de/

    Die Antideutschen sind halt neidisch weil die Mehrheit der Linken von ihren faschistischen und neokonservativen Thesen nichts wissen wollen…

    Naja, mit den Ansichten der Antideutschen haben sie auch nichts bei den Linken verloren😉

    Oder seit wann schwingen Linke die USA-Fahne, lieben NATO und Imperialismus und huldigen den Springer-Verlag?!

    Deswegen sagen wir auch immer bei jeder Demo oder auch beim 1.Mai: „Sind hier Antideutsche unter uns? Wenn ja, dann verpisst euch! Ab zur neuen Partei „Die Freiheit“, da passt ihr von eurer seltsamen Ideologie her am besten hin!“

    Hehe😀

  27. Brodergirl sagt:

    68er… linke…??!!!

    …ich würde eher sagen ihr seit ein Haufen Faschisten!!

    Peace

    • Richtigsteller sagt:

      …sagt ein antideutsches Broderfangirl…
      😉

      (welches offensichtlich keine Ahnung von Politik hat)

      • Auris46 sagt:

        Danke, ich habe schon gedacht, ich verliere den Verstand (den ich nach Meinung vieler Anwesender hier auch überhaupt nicht besitze)!

  28. ABC sagt:

    Endlich ein Update, danke!

    Wir Piratenpartei-Mitglieder wollen auf diesem Blog schließlich auch erwähnt und gewürdigt werden😉

    Gruß, Florian aka ABC

  29. Deutscher Jude sagt:

    …was für ein sumpf ist das denn hier?! Ihr seid so braun, das stinkt ja schon! 68er..? Links? Ach ja klar – in Nazis steckt ja auch Sozialisten…

    • Deutscher Muslim sagt:

      @Deutscher Jude: Ja, denn links sein heißt nicht Amerika, Israel und Kapitalismus gutzufinden, das machen die Neocons schon, oder die rechtsradikalen Zionisten, die sind wirklich tiefbraun, aber damit kennst du dich ja besser aus…😉

      • Deutscher Jude sagt:

        Was hab ich denn mit Amerika oder Israel zu tun? Weil ich Jude bin? Wie unzählige andere jüdische Deutsche die sogar maßgeblich zur Deutschen Kultur beigetragen haben, bevor eure Sinnesgenossen diese verboten und verfolgt haben, bin auch ich Deutscher. Das passt offensichtlich nicht in deine antisemitischen Klischees. Ultrareligiöse Siedler sind im übrigen keine Zionisten, diese haben nämlich einen in der Regel absolut unreligiösen und dafür sozialistischen Hintergrund, womit Du dich aber keineswegs auszukennen scheinst.

    • Indrid Cold sagt:

      🙂

  30. Deutscher Muslim sagt:

    Bla bla bla😉
    Was willst du überhaupt hier? Deine politische Rcihtung solltest du auf PI News wiederfinden, und nicht hier.

    Achso und übrigens: Ich kann mich nicht dran erinnern, dass meine Gesinnungsgenossen die Juden in Deutschland verfolgt haben, meine Gesinnungsgenossen haben sich in den 60er Jahren nur gegen einen faschistischen Staat gewehrt.

    • Verklärte Welt sagt:

      Egal ob rechts oder links, Zionist oder Antizionist, packt eure Ideologien doch mal beiseite!
      Denn wir sollten zus.halten, schließlich sind wir doch alle für die Regierungen, die Reichen und Mächtigen nur arme und dumme Bürger, der „kleine mann“ halt, mit dem man machen kann was man will!

      Und für die Griechen sind jetzt alle DEutschen auch noch Nazis, und das obwohl die von uns hunderte von Milliarden schon bekommen haben – Schluß damit!

      http://www.welt.de/politik/ausland/article13646551/Griechen-bieten-Roesler-geschmacklose-Nazi-Tragoedie.html

      Lasst uns endlich anfangen, dieser Regierung den Garraus zu machen!

      Deutsche Christen, Muslime, Juden – let us fight back!!!

    • Deutscher Jude sagt:

      Was weisst du denn von meiner politischen Richtung? Bla bla bla? Ganz sicher nicht, deswegen also auch der Platzverweis deinerseits, wenn einem die Worte ausgehen als wärs Luft! In deinem Fall nur heiße..! Und ganz nebenbei.. interessant finde ich, dass du mich hier als „Neocon“ bezeichnest und das dann auch noch mit „c“ schreibst, wo du doch so gegen Amerika bist. Was ich hier eigentlich will? ich war schon lange hier, mich hat es hier schon gegeben, als es Muslims noch gar nicht gab. Wer also bist du mich das zu fragen? Idiot!

  31. Adam Selzer sagt:

    Hallo! Ich mag jetzt vielleicht ein bisschen naiv erscheinen, aber weshalb wird ständig, wie z.B. auch in diesem Blog, die Zusammengehörigkeit der Linke und der Muslime betont? Das eine ist eine politische Richtung, das andere eine Glaubensrichtung. Wo liegen die Gemeinsamkeiten? Ich habe mich mit Muslimen aus meinem Freundeskreis beraten, welche aber auch keine Idee hatten. Bitte klärt mich auf!

    Herzliche Grüße,
    Adam

    • Tyrone sagt:

      @Adam: Ich denke mal das ist ein ganz klares Bekenntnis zu den Muslimen in Deutschland, und auch eine Absage an die Islamophoben.

      Schließlich sind ganz andere Schuld an Deutschlands derzeitigem Zustand…

      Außerdem sind hier ja auch viele Muslime auf dem Blog.

    • Indrid Cold sagt:

      es ist reinste desinformation, die hier betrieben wird… am besten, du schaust gar nicht mehr rein… alles manipulation von deutschnationaler, neofaschistischer seite!

  32. Crusader sagt:

    Wie kann man nach solchen Szenen noch „pro Islam“ und gleichzeitig „national“ sein?

    Ich bitte euch, dieser Blog ist super aber man sollte sich auch hier nicht vor den Islamisten, die mehr und mehr Zulauf in Deutschland kriegen, verschließen!

  33. Erst mal sind Graue Wölfe türkische Nazis, keine „Islamisten“. Und wenn die so viel Zulauf bekommen – woran liegt das denn deiner Meinung nach?

  34. edit: Ich meine die Anhänger von Vogel mit „die“.

  35. masaniello sagt:

    Kann man euch persönlich kontaktieren?

    • deinweckruf sagt:

      Hallo masaniello,

      ich war mal so frei und hab dich über deine Email-Adresse angeschrieben die du hier angegeben hast, ich hoffe das geht in Ordnung und sie ist auch aktuell.

      Beste Grüße, Kevin (DeinWeckruf, Admin)

  36. hey,
    da ich keine kontaktmail adresse gefunden, hab schreib ichs einfach mal hier rein…

    Ich hab mal eine ziemlich komplette Zitatesammlung zusammengestellt die euch vieleicht interessieren könnte.

    Über Themen wie Geldsystem, Politik, Medien, Neue Weltordnung, Wahrheit/Lüge usw…

    Wer sie sonnst noch haben möchte kann mir gerne schreiben: mixery07@live.de

    LG

    Lukas

  37. Deinweckruf Fan sagt:

    Warum ist hier schon seit zwei, drei Wochen Funkstille??
    Bitte hör nicht auf und mach weiter!!! Dein Blog ist super!!!

  38. FreiWieDerWind sagt:

    Hallo Macher dieser Seite. Die Seite ist einfach extraklasse!!! Mache bitte weiter so, du hast meine Stimme!!! Werde dich auf meiner Homepage verlinken und dich unterstützen wo ich kann. erleuchtete Grüße….

  39. neue Welle sagt:

    Grauen Wölfe…

    Was man in Deutschland schlecht sieht ist, dass es einen starken Machtkampf zwischen grauen Wölfen und Islamisten gibt. Bei den grauen Wölfen versammeln sich in der Türkei die laizisten, sie bekommen dort Zulauf, weil sie gegen Islamismus sind.
    Es herrscht eine große Angst vor dem wachsenden islamistischen Einflüssen. Die Türken hier in Deutschland verstehen das ganze nicht richtig. Nur die besonders islamistischen sind gegen die Wölfe.

    Das Problem ist sogar noch komplizierter, weil die Kurden hinzu kommen, die größtenteils nicht religiös sind, doch von beiden Lagern gehasst werden, jedoch eine immer stärkere Wahl-Macht darstellen. Während die Islamisten mit Schweigen diese an ihre Seite bringen, schrecken die nicht-religiösen Kräfte diese mit ihren stumpf-nationalistischen Parolen ab.

    Noch wissen die Kurden nicht, was das kleinere Übel ist, Faschisten oder Islamisten.

  40. Hydeoshi sagt:

    Eine politisch links orientierte Einstellung, die den Menschen in den Vordergrund stellt, teile ich.
    Religion halte ich für eine Sache die jeder für sich persönlich entscheiden muss.
    Deshalb bin ich einerseits für eine absolute religionsfreiheit, aber auch für eine strikte Trennung von Kirche und Staat.
    Das Problem ist aber, dass es Kräfte gibt, die genau dem entgegenwirken. Sie möchten mehr Einfluss der religion auf die Gesellschaft. Solche lehne ich ab, egal ob chrislich motiviert, muslimisch oder jüisch.

    Religion ist individuell und auch das Recht nicht religiös zu sein gilt es zu schützen. Gerade das wird mit einigen Muslimen nicht zu machen sein.
    Klar sind viele Muslime eher anti Amerikanisch eingestellt. Doch viele sind auch generell anti westlich eingestellt und lehnen auch unsere Gesellschaftsform ab.
    Da bewahrheitet sich mal wieder dass der Feind meines Feindes nicht automatisch mein Freund sein muss.

  41. Also ich finde deine Seite wirklich hamma und super gut!
    Weiter so und Daumen hoch!!
    von habibiflo2 (YouTube)

  42. Contra sagt:

    Ich finde es schade, dass sich alles so dermaßen festgefahren hat !
    Würde jedes Land sich um seine eigenen Probleme kümmern, wäre dies ein start in eine Zukunft die nicht von Krieg,Krankheiten,Tod und zerstöhrung gesteuert wird ( Den Monopol der Gewalt )! Bin voll und ganz für ein neutrales Deutschland ! Unabhängig von allen. code: D.B.+.D.K.=.D.K.

    • Indrid Cold sagt:

      es kümmern sich eh alle nur um ihre eigenen belange… genau DESHALB geht ja vieles so schief! hätten wir eine ECHTE internationale politik, wäre vieles besser. allerdings nur mit anderem politischen personal.

  43. roter lümmel sagt:

    ey warum gehtn auf der seite hier scho so lang nix mehr???????
    Fand die seite immer echt voll gut!!!!

    find des voll doof des man sons bei so anderen linken seiten immer mit so studi geschwurbel vollgetextet wird was kein normaler deutscher rallt und was überhaupt net volksnah oder halt arbeiternah is…….

    aber ihr sagt wenigstns mal was phase is un macht klare ansagne wo mer net noch ewig lang überlegen muss was damit gemeint is🙂

    auf jeden fall geht des in unserm land ja net so weiter des überall deutschenhass un islamomophobie sin un die zionisten net nur die ganze USA kontrollieren sondern langsam auch hier die Oberhand gewinnen wie mer des ja bei den verwanzten antideutschen gut sehen kann

    rote grüße!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    hoffentlich passiert hier bald wieder was🙂

    • Indrid Cold sagt:

      „find des voll doof des man sons bei so anderen linken seiten immer mit so studi geschwurbel vollgetextet wird “

      lesen & bildung tun nicht weh. versuch’s einmal.

  44. Indrid Cold sagt:

    diese seite ist eine nicht besonders geschickt getarnte kryptofaschistische seite. EPIC FAIL!

  45. Ironymus sagt:

    Wer war „Axel cäsar Springer (Bild)?
    „Wir werden „Sprach Axel cäsar Springer ,>ein deutsches Volk machen,wie es in Deutschland noch nicht gegeben hat>Welch unpolitischer Mensch!! Ein Volk machen,,,mit Zeitungen die in der Straßenbahn liegen gelassen werden ???als alle,alle gegen ihn schrieben-da kam er,im Januar 1933 der Junge Springer,er zog sich ein braunes SA Hemd an,bewaffnete sich mit dem Ledernen
    Schlagriemen.Das Foto vom jungen A.C.Springer,der da in eine zivile Veranstaltung platzt,in Reitsiefeln und voller SA Montur mit Hakenkreuzbinde liegt beim Marva-Verlag. USA-Wallstreet finanzfaschisten hatten seit 1929 A.Hitler finanziert.Mister Goldberg hatte schon 1929-1933 die ersten Geld Verhandlungen im Münchener Bräukeller geführt,die den Führer zum 2. Weltkrieg machten.

  46. Patrick sagt:

    Danke für die Wahrheit jedoch was können wir tun wenn unser Wahlrecht auch schon untergraben wurde oder das Ergebnis der Wahl nicht in des Volkes macht liegt

  47. Wolfgang sagt:

    Euer Pamphlet,..Dieser Blog steht für die 68er Prinzipien der Linke… denn Links und Rechts sind doch gerade die Erfindungen dieser Elite, die ihr bekämpft und die Ende 68 Generation hat doch nicht alle Tassen im Schrank, die uns mit Gendermainstreaming und all in der Vergangenheit bekloppten Ideen beglücken wollten, eure Arbeit ist OK aber trennt euch von alten Ideologien von der Links und rechts Schei…. und den Ismen, denn es ist eine Erfindung der Herrschenden, das wir uns die Köppe einhauen und die da oben lachen sich den Ast ab über die Blödheit der Massen.

  48. Y_III sagt:

    Gewagte Fragen aber, warum seid ihr gegen Europa? Oder seid ihr lediglich gegen die EU in ihrer momentanen Form?
    Ist ein europäischer Völkerrat erstrebenswert?
    Schlussendlich, seid ihr überhaupt noch aktiv? Sowohl auf dieser Seite, als auch politisch?

  49. peter sagt:

    soviel mist habe ich noch nie gelesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s