Eine große Frage beschäftigt die deutsche Politik auch weiterhin – wie ist die Eurokrise zu lösen? Darüber sinnieren die deutschen Medien derzeit, und auch in den Polit-Talkshows ist das Thema dominant.

Gestern wollte auch Angela Merkel eine Antwort darauf geben, als sie bei Günther Jauch als einziger Politiker zu Gast war, doch überzeugend war das nicht. Die ganze Sendung glich mehr einer CDU-Propagandaveranstaltung, in der das Publikum voller CDU-Anhänger war, die bei wirklich jeder Aussage Merkels auch schön brav und zustimmend geklatscht haben.

Dabei war die Eurokrise schon letzte Woche Thema der Sendung, und die Antworten darauf waren ziemlich beunruhigend.

Vor allem die von Börsenmakler Dirk Müller. Der als „Mr. DAX“ bekannt gewordene Kapitalist vertrat vergangenen Sonntag eine klare Linie. Für Mr. DAX gibt es nur zwei Wege, den Euro zu retten, und die sind folgende, Zitat Müller:

„Es gibt genau zwei Wege, da sind wir uns alle einig, wie es hier weiter geht.

Wir laufen auf einen Sumpf zu, und wir können entweder rechts rum oder links rum, die Mitte wäre fatal.

Rechts rum heißt, wir schaffen eine Art, europäische – Vereinigte Staaten von Europa., mit allem drum und dran.

Mit einer Fiskalunion, mit einer zentralen Regierung, ähnlich der Bundesrepublik, mit Bundesländern oder ähnlich wie die Schweiz, mit Kantom.

Wenn wir das nicht wollen, und ich seh hier überall Kopfschütteln, kann man nachvollziehen, wollen die meisten Bürger auch nicht.

Die Alternative wäre, dass der Euro nicht zu halten ist.

Wir brauchen eine politische Union für eine Währungsunion – noch nie in der Geschichte hat eine Währungsunion nachhaltig funktioniert ohne eine politische Union.“

Der seltsamerweise von vielen so hochgelobte Mr. DAX fordert also die Vereinigten Staaten von Europa! Ähnlich wie Joschka Fischer oder Ursula von der Leyen ist er nun der nächste im Bunde, der den europäischen Bundesstaat nebst gemeinsamer Haushaltskasse als einzigen Ausweg aus der Eurokrise sieht.

Den Euro fallen lassen, Rückkehr zur D-Mark? Für Mr. DAX undenkbar! Lieber macht sich der kapitalistische Börsenmakler daran, Deutschland als Nationalstaat untergehen zu lassen, so wie es von den Eliten auch gefordert wird.

Der europäische Bundesstaat ist in den Medien präsenter denn je, und das hat auch einen guten Grund: Man versucht dieses neue Modell so dem deutschen Volk schmackhaft zu machen, es in den Köpfen als etwas positives, als „den einzigen Weg Europas aus der Krise“ zu etablieren.

Das Modell der Vereinigten Staaten von Europa jedenfalls wäre Deutschlands Untergang. Und dies scheint, dank einflussreicher Unterstützer der EU-Diktatur, schon besiegelt.

Quellen: http://www.welt.de/fernsehen/article13612844/Die-beunruhigende-Angst-der-Wirtschaftsweisen.html

http://daserste.ndr.de/guentherjauch/aktuelle_sendung/aktuellesendung107.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_M%C3%BCller_(B%C3%B6rsenmakler)

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2011/08/30/ursula-von-der-leyen-fordert-die-vereinigten-staaten-von-europa-der-niedergang-deutschlands-ist-somit-besiegelt/

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/02/08/joschka-fischer-die-vereinigten-staaten-von-europa-mussen-endlich-realitat-werden/

Kommentare
  1. Delia sagt:

    Das lässt mich verzweifeln, echt😦

  2. Deniz sagt:

    Ich will dass Deutschland weiter existiert! Meine Eltern sind hier vor Jahren zugewandert, als eine der ersten Gastarbeitergenerationen, und sie haben sich bewusst für Deutschland entschieden und nicht für ganz Europa!!

  3. ABC sagt:

    Armes Deutschland…

  4. Charlie Brown sagt:

    Ist Mr Dax eigentlich Bilderberger?

  5. alraune 19 sagt:

    Ob diese Person nun ein Zionist, ein Bilderberger oder ein Freimaurer ist ( wobei ich keine wesentlichen Unterschiede erkennen kann): Er ist keine Person, die für ihre gewagten Äusserungen notfalls zur Rechenschaft gezogen werden kann, solange dieses „Rechtssystem“ (lach…) weiter existiert!
    Was bedeutet,dass die Menschen, die Völker und auch jeder einzelne von uns für Fehlentscheidungen dieser Leute zur Rechenschaft gezogen werden.Und dass diesen Menschen, also uns allen (!), jegliche Möglichkeit genommen wird, auf ihre, Entscheidungen, so richtig oder falsch sie auch sein mögen, Einfluss zu nehmen!
    Von einer demokratischen Volksherrschaft hatte ich eigentlich andere Vorstellungen! Und das betrifft uns alle,jeden von uns. Dass sie aber unseren Kindern und Enkeln, also den uns nachfolgenden Generationen, jede Möglichkeit nehmen, Fehlentwicklungen notfalls zu korrigieren, verzeihe ich ihnen nicht!
    Und deshalb kämpfe ich mit Argumenten solange es mir möglich ist, gegen dieses verlogene System. Als letzte Alternative gäbe es noch eine andere Möglichkeit, die ich bisher aber noch ausschliesse…
    Gruss Alraune 19

  6. […] Mr. DAX fordert die Vereinigten Staaten von Europa!Gregor Gysi: "Wir haben die Eurobonds schon!"Der Spiegel verrät: Die Bundesrepublik Deutschland ist […]

  7. Melanie sagt:

    Seitdem er das gesagt hat, ist er für mich unten durch, ehrlich…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s