Da Deutschland für seine Entscheidung, sich nicht am Libyen-Krieg zu beteiligen, massiv Kritik einstecken mußte, versucht die Bundesregierung nun auf andere Weise, diesen „Fehler“ wieder gutzumachen. Schließlich will man sich ja nicht in einem Topf mit Russland und China werfen oder gar nachsagen lassen, man stände womöglich noch auf der Seite des neu auserkorenen Feindes Ghaddafi.

Und so beteiligt man sich indirekt doch an dem Krieg. Denn, wie Spiegel Online jetzt erfuhr,  will die Bundesregierung den Alliierten der Nato bei Angriffen auf die Truppen von Machthaber Muammar al-Gaddafi helfen.

Die Nato soll wohl Anfang vergangener Woche eine Anfrage nach Technik und Bauteilen für Bomben und andere Militärtechnik an alle Bündnispartner gestellt haben. Un diese Bitte wurde aus Berlin bereits positiv beantwortet.

Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) stimmte demnach der Anfrage der „Nato Maintainance and Supply Agency“ (Namsa) zu und genehmigte, dass die Bundeswehr den Alliierten für den Bombenkrieg gegen Gaddafi einzelne Teile für Bomben und auch ganze Geschosse liefern darf.

Bisher gibt es den Regierungskreisen zufolge keine konkrete Anfrage der Namsa nach einzelnen Waffen oder bestimmten Teilen. In Berlin rechnet man aber damit, dass eine solche detaillierte Anforderung an die Bundeswehr in einigen Tagen eingehen wird. Dann werde geprüft, ob die Bundeswehr den Alliierten aushelfen und wie schnell die Waffentechnik geliefert werden kann.

Mit der Entsendung von Waffen aus Deutschland beteiligt sich Deutschland nun auch an dem Krieg gegen Ghaddafi, wenn auch nur indirekt.

Trotzdem sind es unsere Waffen, die dafür sorgen, dass viele Zivilisten, darunter auch Frauen und Kinder, verletzt oder gar getötet werden. Somit beteiligt sich Deutschland neben Afghanistan nun an einem weiteren Krieg.

Und dieser Krieg ist auch wieder ein Krieg im hörigen Dienste des usraelischen Regimes. Diesmal sogar ganz ohne den bösen Terrorismus. Ghaddafi soll halt weg, damit der Westen imperialistisch das Land besetzen und die Ölfelder an sich reißen kann.  

Aber offiziell will man ja nur den Aufständischen helfen. Nicht vergessen, das sind die Aufständischen, die von der CIA dafür rekrutiert worden sind, schließlich war der amerikanische Geheimdienst ja lange in Libyen.

Doch nun bomben wir indirekt dabei mit – und dafür sollten wir uns schämen.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,770904,00.html

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2011/06/07/auch-professor-michel-chossudovsky-kommt-zu-dem-schluss-dass-der-libyenkrieg-schon-lange-geplant-war/

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/04/05/amerikaner-bilden-libysche-rebellen-aus/

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/03/22/alles-nur-fur-mehr-freiheit-und-demokratie-in-libyen-fehlanzeige-der-ol-krieg-war-schon-seit-10-jahren-geplant/

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/03/08/ol-und-macht-libyen-krise-von-den-usa-gewollt/

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/03/21/libyen-warum-mus-gaddafi-weg/

Kommentare
  1. Alsterwasser sagt:

    Natürlich helfen und bomben wir mit! Denn würden wir uns ganz raushalten, gäbs Ärger vom usraelischen Chef…

    Pfui Teufel!

  2. ABC sagt:

    Aus meiner Sicht ist das ein völkerrechtswidriger Krieg. Da kann man ja gleich die UNO abschaffen, wenn sich im Grunde keiner dran hält. Wenn es hier simpel und einfach um Imperialismus geht und um das Recht des Stärkeren, kann man das ganze Gefasel über Frieden vergessen. Ich finde das alles nur widerlich.

    Aber damit wäre die BRD in einem weiteren Krieg. Fr. Merkel müsste also auch in Den Haag vor das UN-Gericht.

    • ADI sagt:

      nicht mit unserer welt stimmt etwas nicht,-sondern mit unserer bewußtheit.!!!

      alle „diejenigen“die aus konntrollwahns und gier zur unterjochung der welt kriege führen und führten,-gehören vor einem neu zu instalierenden völkergerichtshof ala nürnberger-kriegsverbrechertribunal.!!

      zu jener zeit hat man die falschen bzw.die wahrhaftigen friedensstifter als kriegsverbrecher verurteilt und hingerichtet.!!!

  3. Manson sagt:

    Kriegstreiber Deutschland!

  4. Merkur sagt:

    Ich hasse die BRD mittlerweile – gibt es denn keine Möglichkeit, diesen Staat endlich abzuschaffen und einen neuen deutschen zu errichten?

    Scheiße alles..😦

  5. Lynn sagt:

    Zum Kriegführen gehören immer zwei Seiten – die eine, welche die Kriege initiiert und die Völker aufeinanderhetzt – und die andere sind die Völker, welche sich hetzen lassen.

    Da die Initiatoren stets gar prächtig an Kriegen verdienen – schließlich sind Kriege ein wahrhaft „bombensicheres“ Geschäft, werden sie einen Teufel tun, damit aufzuhören…

    Bleibt nur noch die andere Seite – die Völker, denen ich zurufe:

    HÖRT AUF, EUCH FÜR DIESE SATANISTISCHEN KRIEGSTREIBER MISSBRAUCHEN ZU LASSEN!

    UND SCHON WÄRE SCHLUSS MIT DEN KRIEGEN – ODER GLAUBT IHR ETWA, DIESES FEIGE

    PACK WÜRDE HÖCHSTPERSÖNLICH IN DIE VON IHNEN INSZENIERTEN KRIEGE ZIEHEN?

  6. Deniz sagt:

    Warten wir mal ab wie „großzügig“ das libyische Volk an den Ölquellen beteiligt wird, sollte der Krieg dann irgenwann mal beendet sein. Ich würde drauf wetten, dass dann ähnlich wie im Irak keiner mehr glaubt, es ginge um Hilfe für das dortige Volk und die Beseitigung eines Diktators, den einige unserer heissgeliebten demokratischen Nationen auch noch Jahre lang gefördert haben.

    Völkerrecht entschieden durch Menschen wie Herrn Westerwelle und co. per UN-Resolution bequem aus Brüssel. Wenn das kein schlechter Witz sein soll, weiß ich auch nicht mehr …

  7. […] Kommentare Deniz on Der Krieg in Libyen – De…Deniz on NPD-BLOG.INFO entdeckt Paralle…Thomas Wolf on NPD-BLOG.INFO entdeckt […]

  8. alraune 19 sagt:

    @deniz sagt:
    Aus privaten Gründen musste ich eine kurze Auszeit nehmen,deshalb komme ich erst jetzt dazu, zu Deiner Aussage Stellung zu nehmen: Dass Du Deine Wette gewinnen würdest (und auch wirst), keine Frage!
    Was Du aber vielleicht falsch siehst: Das Völkerrecht ist seit Ende des Zweiten Weltkrieges nur unwesentlich verändert worden. Die Bestimmungen für das Rote Kreuz/Halbmond, die Haager Landkriegsordnung, also das international gültige Völkerrecht, bestehen noch heute in wesentlichen Teilen.
    Das Problem ist, dass sich niemand mehr daran hält und sich auch aus opportunistischen Gründen niemand (und schon gar nicht unsere demokratische Wertegemeinschaft) mehr daran zu halten verpflichtet sieht. Und es gibt bis jetzt keine (!) unabhängige Institution, die diesem wahrhaft satanischen Treiben Einhalt gebieten könnte (oder wollte)!
    Wenn überhaupt, dann können NUR WIR etwas zum positiven verändern.
    Schaffen wir dies, jeder nach seinen eigenen Möglichkeiten, dann gnade ihnen ihr Gott, dann gnade ihnen JHWH! Dann werden sie diese Gnade nötig haben, die ihnen die Menschen und die Völker aufgrund ihrer jahrtausendealten und permanenten Verbrechen gegen jegliches Menschenrecht anrechnen werden…
    Gruss Alraune 19

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s