Griechenland, Irland und der Zerfall des Euros. Nachdem man sich schon am Donnerstag im Talk mit Maybrith Illner diesem Thema annahm, und sich dabei fast einstimmig darauf verständigt wurde dass der Euro bleiben muß und die EU ja auch, lud nun noch Anne Will zur Diskussion am gestrigen Abend ein.

Das Thema war „Immer mehr Milliarden für arme Euro-Schlucker – riskiert die Regierung unser Geld?“, wobei die Frage eigentlich ziemlich schnell mit einem einfachen „ja“ beantwortet gewesen wäre, denn natürlich riskiert die Regierung unser Geld, schließlich muß der gutgläubige Steuerzahler ja auch dafür zahlen!

Aber nein, so einfach ist das natürlich alles nicht, und so versuchte uns fast die gesamte Runde zu manipulieren und für dumm zu verkaufen, allen voran diesmal der CSU-Ehrenpolitiker Edmund Stoiber.

Edmund Stoiber, der bayerische Vorzeigepolitiker war laut Springers Welt auch mal europaskeptisch, dies scheint ihm aber im Laufe der Jahre wohl abhanden gekommen zu sein, denn heute vertritt er eindeutig pro-europäische Ansichten, oder wie es Springers Welt geradezu schwärmerisch formulierte, Zitat:

„Stoiber, der sich in seiner Zeit als Ministerpräsident noch sehr europaskeptisch gab, vertrat an diesem Abend die europäische Grundidee einer Einheit.“

„Die europäische Grundidee einer Einheit“, womit wir schon beim Kernproblem angekommen sind, nämlich dem Europäischen Förderalismus.

Dass dieser jetzt nicht nur von Grünen Vorzeigepolitikern wie Joschka Fischer oder Daniel Cohn-Bendit beworben wird, sondern nun auch von einem eigentlich doch immer sehr national und konservativ-eingestellten CSU-Politiker(!), zeigt wie weit es mit unserem Land schon gekommen ist.

Doch Stoiber geht noch weiter. Bei Anne Will warnte er, wie man in dem Video auch sehen kann, vor einer Renationalisierung Deutschlands, Zitat Stoiber:

„[…]Ich liebe mein Vaterland, und ich liebe meine Heimat Bayern. (Anmerkung: Welch ein Hohn!)

 […]Aber ich weiß auch, dass wir letztenendes nicht allein auf der Welt sind, sondern dass es gut ist, dass in Europa Frieden, Freiheit und Wohlstand gesichert worden ist, auch durch die europäische Integration.

[…]Wir haben heute schon solche Probleme, die Europäische Union zusammenzuhalten. Wenn das noch weiter auseinander gehen würde, dass, die Dänen wollen jetzt wieder die Grenzstationen einführen, dann würde der europäische Prozess, auch zu unserem politischen Nachteil, zum deutschen Nachteil zurückgedreht werden, und das ist meine Motivation, einen kleinen Beitrag zu leisten, dass dieses Europa nicht in eine Renationalisierung zurückfällt.

Und wenn man den Euro falsch anpackt, dann führt das tatsächlich zur Renationalisierung, dann schauen sie mal gegenwärtig, was die Volkspartei in Dänemark schon alles macht.“

 Man versucht also mit allen Mitteln, den Bürger von einem geeinten Europa zu überzeugen. Die daraus resultierenden Konsequenzen aber, nämlich die Abschaffung Deutschlands als einen eigenständigen Staat und somit die Einführung des Europäischen Föderalismus – also einen europäischen Staat für alle, werden gerne dem deutschen Michel verschwiegen.

Stattdessen wird von einem geeinten Europa geschwärmt und mit einem Zusammenbruch der europäischen Märkte Angst geschürt. Ob diese Horrorvisionen dann aber auch wirklich so eintreten würden, bleibt zweifelhaft. Trotzdem wird es weiter als Standardbegründung für die EU und den Euro genutzt.

Um diese Zwangsherrschaft zu beenden, muß das Volk endlich aufwachen. Andernfalls steuern wir immer mehr darauf hinzu, unser Vaterland zu verlieren. Und dann werden wir uns eines Tages in den „Vereinigten Staaten von Europa“ wiederfinden.

Wer das will, der kann gerne weiter in seiner Resignation verweilen.

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=i0hCBy_klHw

http://daserste.ndr.de/annewill/videos/annewill2939.html

Siehe auch: http://www.welt.de/fernsehen/article13374016/Wegen-Griechenland-macht-nur-Hochhuth-Theater.html

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/02/08/joschka-fischer-die-vereinigten-staaten-von-europa-mussen-endlich-realitat-werden/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/27/joschka-fischer-gegen-nationalen-egoismus-und-fur-die-abschaffung-deutschlands/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/11/30/fur-josef-ackermann-ist-europa-jeden-preis-wert-na-dann-bezahl-doch-selber/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/26/grundsatzprogramm-der-grunen-jugend-ein-europaischer-bundesstaat-fur-alle-aber-auch-die-parteibasis-siehts-ahnlich/

Kommentare
  1. Napoleon sagt:

    Der will sein Vaterland lieben, und mein Bayern?!? Pui Teufel, daß der sich nicht schämt!!

  2. ABC sagt:

    Alle etablierten Parteien kannste eh vergessen. Wenn dann muß man eine unabhängige Partei finden, die auch wirklich nationale, und soziale Interessen vertritt, ansonsten wird sich hier nichts ändern.

    Und ob die Linke da wirklich etwas ändern wird? Ich weiß ja nicht…Elsässer sollte endlich eine Partei gründen, ich glaub die würd ich wählen😀

  3. Chė Guevara sagt:

    Ich hasse Deutschland mittlerweile nur noch…und das liegt weder an Land, Kultur, Geschichte und den Menschen, sondern vielmehr an der beschissenen Regierung und ihren Politikern.

    Alles Volksverräter, und Verräter der arbeitenden Klasse!

  4. derCaine sagt:

    Hallo!

    Der Herr Kohn, ähhh Koh,l hat heut den Henry-Kissinger-Preis verliehen bekommen. Brauchts noch mehr Beweise???

    Grüsse aus dem Südharz, der Caine

  5. Twins sagt:

    Ich hasse die EU!!!

  6. alraune 19 sagt:

    che guevara sagt:
    Zu dem von Dir hier geäusserten Schwachsinn sollten wir uns nicht hinreissen (oder vielleicht auch manipulieren) lassen!
    Ich liebe mein Land und sein Volk!
    Aber ich hasse diesen Staat und sein System!!!
    Und wenn ich nach Alternativen zu diesem suchen will, muss mir eigentlich klar sein, dass dieses hierfür verantwortliche „auserwählte“ Antimenschentum alles (!) unternehmen wird, um eine gerechte und gedeihliche Entwicklung, die zwangsläufig gegen ihre Interessen laufen muss, zu unterbinden. Mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln. Und derzeit stehen ihnen alle (!) denkbaren Mittel zur Verfügung!
    Unsere Aufgabe muss es sein, unsere manipulierten, unsere schlichtwegs betrogenen Mitmenschen über deren Machenschaften zweifelsfrei aufzuklären. Und diesem dumpfen Menschenschlag aufzuzeigen, warum diese Brut beseitigt werden muss und wie dies realisierbar ist.
    Und dann, wenn die Völker, wenn die Jugend erwacht: Dann gnade ihnen Gott, die Völker, die Jugend und auch ich werde es ihnen nicht gewähren! Eine zweite Chance gibt es für SIE nicht mehr!
    Gruss Alraune 19

  7. mitleser sagt:

    HUSTPRUST!

    Zitat:
    „es gut ist, dass in Europa Frieden, Freiheit und Wohlstand gesichert worden ist,“
    GESICHERT?

    Wo sieht man denn FRIEDEN?
    Die Griechen bewerfen ihre Polizisten mit brandsätzen, die Franzosen protestieren wo es geht, Stuttgart21, usw.

    Wo sieht man den FREIHEIT?
    EU-Zwang, Meinungsäußerung wird gefährlich, Berufsausübungsfreiheit? Finanzielle Freiheit?

    WOHLSTAND?
    Aha! Jedes Land ist pleite, die Bürger überschuldet, Massenarmut!

    Aber auch hier sieht man die Fratze der Dunkelmächte!

    Wer erinnert sich nicht an seine Anbiederung an den Papst! Das war so eklig, da haben selbst die Dunkelmächte was zu lachen gehabt!

    Allerdings, Merklen und Stoiber sind Totfeinde. War sicher der von Merkel oftmals zitierte Spruch: „WIr brauchen mehr Wettbewerb“. Das war ihr Wettbewerb an die Dunkelseite. Sieht man ja, das auch diese Marionetten derart unbewusst sind und diese Personen ausgenutzt werden wie wir als Volk. Von den gleichen Mächten! nur sie wähnen sich sicher und auf der Gewinnerseite. Weltlich gesehen sind sie das vielleicht (noch), kosmisch gesehen – naja.

  8. mitleser sagt:

    @alraune

    Zitat:
    „Unsere Aufgabe muss es sein, unsere manipulierten, unsere schlichtwegs betrogenen Mitmenschen über deren Machenschaften zweifelsfrei aufzuklären. Und diesem dumpfen Menschenschlag aufzuzeigen, warum diese Brut beseitigt werden muss und wie dies realisierbar ist.“

    Wohl war. Obwohl „dumpfer Menschenschlag“ (auch wenn man es so empfindet) keine wirklich gute Wortwahl ist. Und „beseitigen“ ist auch so ein Ding!

    Wir müssen der manipulierten, schlafenden – und wenn auch schwierigen – masse BEWUSST machen, wie man mit Ihnen umgeht. Das darf nicht ohne den Gedanken der Liebe, der Freiheit, des Friedens und der Menschlichkeit passieren.

    Sonst sind wir keinen Deut besser!!!!!!

    Wir Deutschen sind weder Herrenrasse noch anderen Völkern überlegen. Wir haben unsere Vorteile und unser Potential – wie jedes andere Volk. Allerdings ist das deutsche Volk eine Art Katalysator in der Entwicklung aller Völker – DESHALB werden wir bekämpft, geimpft, niedergemacht. Das liegt in unseren kulturellen Wurzeln und woher wir kommen.

    Wir wären die Leitfigur der humanistischen Bewegung durch die Eigenschaften unseren Volkes. Ohne andere Völker wären wir nichts! Andere Völker ohne uns nichts! Wenn das erkannt wird, gehts voran!

    Hier mal reinschauen:
    http://www.youtube.com/user/besteberatung

  9. alraune 19 sagt:

    @mitleser sagt:
    Es ist mir schon klar, dass ich mich gelegentlich recht hart und manchmal vielleicht auch missverständlich ausdrücke. Aber ich sage, was ich denke. Auch dann, wenn mir manchmal irgend jemand daraus einen Strick zu drehen versucht.
    Trotzdem Danke für Deinen Hinweis! Und noch eine kurze Bemerkung, nicht dass ich (wieder mal) missverstanden werde: Du bist mit dem „Strickdreher“ nicht gemeint, wirklich nicht!
    Gruss Alraune 19

  10. […] Und mit seinem EU-Fanatismus und der Angst vor der „Renationalisierung“ hat er jetzt selbst schon konservative Politiker von der CDU/CSU angesteckt, wie wir im Falle Edmund Stoiber schon berichtet haben. […]

  11. […] Und mit seinem EU-Fanatismus und der Angst vor der „Renationalisierung“ hat er jetzt selbst schon konservative Politiker von der CDU/CSU angesteckt, wie wir im Falle Edmund Stoiber schon berichtet haben. […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s