Marcel Reich Ranickis Frau, Teofila Reich-Ranicki starb 29. April  im Alter von 91 Jahren in Frankfurt. Teofila war seit 1942 mit dem knapp drei Monate jüngeren Kritiker und Autor verheiratet.

Sie hatte Marcel Reich-Ranicki am Tag des Selbstmordes ihres Vaters, der von den Nazis enteignet und gedemütigt worden war, im Warschauer Ghetto kennengelernt. Kurz vor Auflösung des Ghettos und der Ermordung aller Insassen gelang dem Paar 1943 die Flucht.

Interessant hierbei und warum ihr Tod auf diesem Blog überhaupt eine Meldung wert sei, ist die Aussage ihres Mannes, woran sie denn gestorben sei.

Denn das ZDF-Heute.de schreibt darüber folgendes:

[…] Geschätzt wurde sie wegen ihrer Klugheit, Güte, Geduld und ihres Humors.

Auf die Frage, woran seine Frau gestorben sei, antwortete Marcel Reich-Ranicki:

 „An Deutschland. Um 11.00 Uhr.“

An Deutschland? Aha, wie darf man denn das verstehen? Waren sie und ihr Mann mit der derzeitigen Regierung Deutschlands unzufrieden, so kann man die Aussage ja noch nachvollziehen, denn das sind wir alle.

Oder aber ist es, weil sie Deutschland, die Deutschen und alles Deutsche so hasste, dass sie meint davon krank geworden zu sein?

Fakt ist, es hat das Paar niemand gezwungen, in Deutschland zu leben. Sie hätten doch jederzeit nach Polen gehen können, wenn sie meinten, es unter Deutschen nicht aushalten zu können!

Ganz ehrlich für diesen Kommentar Reich-Ranickis habe ich nur wenig Verständnis. Sicher, beide haben viel durchmachen müssen während der Nazizeit, aber dafür können doch die heutigen Generationen nichts mehr!

Und jetzt wird diese Aussage Reich-Ranickis für antideutsche Propaganda missbraucht, wie man beispielsweise auch hier sehen kann.

Wenn das Pärchen so antideutsch eingestellt ist/war, dann hätten sie Deutschland besser verlassen sollen.

Also Herr Marcel Reich-Ranicki, bevor sie auch noch an Deutschland sterben, verlassen Sie besser dieses Land.

Noch ist es nicht zu spät!

Gefunden auf:  http://m.heute.de/http%3Awww.zdf.de/ZDFheute/mobil/0/0,6741,8235818,00.html

Advertisements
Kommentare
  1. Infokrieger sagt:

    Wenn ihr Deutschland so das Herz gebrochen hat, warum zum Teufel lebte sie dann noch so lange hier?

  2. Tyler Durden sagt:

    An Deutschland? Der Reich-Ranicki scheint aber auch schon senil zu sein – Alzheimer lässt grüßen!

    Ach was solls, scheiß doch auf diese Antideutschen! Die können uns gar nichts!

    Left-National-Revolution!!

  3. Merlin sagt:

    Und warum lebt sie dann in dem Land, welches sie zu Tode brachte?!
    Ist doch lächerlich, oder nicht?

  4. Marienkäfer sagt:

    Naja, Deutschland befindet sich in einem schlechten Zustand, unser Land wird durch die EU immer mehr und mehr abgeschafft.
    Also in der Hinsicht hätte der gute Marcel Reich-Ranicki ja recht…nur ob er das wirklich so meinte, oder nicht doch eher deutschfeindlich, ist fraglich.
    Haben sich die beiden denn in der Vergangenheit schon mal antideutsch geäußert?

  5. Antizionistische Linke sagt:

    Tia, dann ist mein Ende ja auch schon klar…Ich werde mal an dem faschistischen USrael zu Grunde gehen 😉

  6. Melanie sagt:

    Jetzt haben sie eure Entdeckung auch schon auf der Neonazi-Seite Altermedia veröffentlicht, daran kann man mal sehen, wie sehr uns die Nazis beobachten… 😉

  7. mitleser sagt:

    Also die Aussage ist inhaltsleer und der hier hergestellte Bezug doch etwas zu spekulativ. Damit kann alles gemeint sein und ein jeder stellt sich etwas anders dazu vor.

    Ich sterbe auch an Deutschland. An den Leuten die hier Leben missachten, ihre Mitmenschen schikanieren, lügen, demütigen, andere um ihre Existenz bringen, etc. Ist nur kein spezielles deutsches Problem. Die Bedingungen hier für ein friedliches, wohlgesonnenes und liebenswürdiges Miteiander sind katastrophal, daran sterbe ich zum Beispiel!

  8. @Infokrieger: Besser sie lebten hier als in Palästina, oder? Marcel Reich-Ranicki ist 88 Jahre alt, da dachte ich spontan an Altersdemenz. Allerdings – der zionistiisch-antideutsche Topf muss ja am Kochen gehalten werden.

    • Infokrieger sagt:

      Auch wieder wahr, Palästina braucht nicht noch ein zionistisches Hetz-Pärchen, welches darauf besteht dass ihnen Palästina gehört, obwohl deren zionistisch-faschistische Brut das Land in einem imperialistischen Angriffskrieg (6-Tage-Krieg) einfach so besetzt und angeeignet haben…

      Definitiv Altersdemenz, gepaart mit zionistisch-nationalistischer Selbstüberschätzung, DAS ist Reich-Ranicki.

  9. Bleistift sagt:

    An Deutschland zu sterben und freiwillig hier auszuharren muss demzufolge ein wahrhaft wunderbares Sterben erleben; oder Geld stinkt tatsächlich nicht.

  10. alraune 19 sagt:

    Ruhe in Frieden, Teofila. Ich habe es als weniger schön empfunden, dass Du uns so lange erhalten geblieben bist, was sich aber jetzt erledigt hat. Tut mir echt leid, nichts positives über Dich sagen zu können, aber was solls..! EIN Problemfall weniger!
    Gruss Alraune 19

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s