Tag zwei nach dem angeblichen Tod von Osama Bin Laden, und jeden Tag kommen mehr Einzelheiten ans Tageslicht, wie es denn wirklich abgelaufen sein soll.

Gestern sprach man noch von einem bewaffneten Bin Laden, der das Feuer eröffnete, heute sagen sie plötzlich, er sei gar nicht bewaffnet gewesen – die Geschichte wird immer seltsamer, die Aussagen widersprüchlicher. Es beschleicht einen immer mehr das Gefühl, dass die ganze Story von hinten bis vorne erstunken und erlogen ist.

Auch bei der angeblichen Tötung einer Ehefrau bin Ladens rudert das Weiße Haus mit seinen Aussagen zurück. Anders als zunächst mitgeteilt, sei die Frau mit einem Schuss ins Bein verletzt worden, sagte Obamas Sprecher Jay Carney. Die Frau habe sich in demselben Zimmer befunden wie bin Laden und sei auf die US-Soldaten zugestürmt. Damit rückte Washington auch von der Version von Anti-Terror-Berater John Brennan ab, wonach die Frau von ihrem Gatten als menschlicher Schutzschild missbraucht und so getötet worden sei.

Auch die eigentliche Tötung Bin Ladens ist ein kontroverses Thema.

So dürfte es beispielsweise für das Völkerrecht interessant sein, dass das US-Tötungskommando ihre Hinrichtung von Osama Bin Laden ohne erkennbare Gegenwehr ausgeführt hat. Aber bei den USA wird ja gerne mal ein Auge zugedrückt, und schließlich sind Osama Bin Laden und die anderen Menschen, die bei der Tötungsoffensive ums Leben kamen, ja nur Menschen zweiter Klasse, deswegen ist das natürlich kein Problem.

Es ist sogar schon so weit gekommen, dass man sich als Gegner dieser Tötung ja schon als ein schlechter Mensch fühlen muß, eben weil man sich nicht über den Tod dieses einen Menschen (bzw. dieser vier Menschen) freuen kann – verkehrte Welt. Interessant dabei ist auch die Einstellung von so manchem Linken zu dem Thema, die sich auch über den Tod freuen und somit verraten, dass sie in Wirklichkeit gar nicht links sein können.

Selbst unsere Marionetten-Bundeskanzlerin steht nun in der Kritik. Angela Merkel muß derzeit Kritik von mehreren Kirchenvertretern und aus den Reihen ihrer eigenen Partei einstecken. Denn Merkel äußerte sich kurz nach der Nachricht von Bin Ladens Tod folgendermaßen:

„Ich freue mich, dass es gelungen ist, Bin Laden zu töten.“

Ihr Parteikollege CDU-Politiker Siegfried Kauder kommentierte das so:

„Ich hätte es so nicht formuliert. Das sind Rachegedanken, die man nicht hegen sollte. Das ist Mittelalter.“

[…]“Eine willkürliche Tötung ist nach dem internationalen Pakt über bürgerliche und politische Freiheiten nicht erlaubt.“

Nachdem der erste Schock (oder die Freude) verdaut wurde, verlangen die Menschen nun Beweise für Bin Ladens Tod. Denn alles was man bisher weiß, hört sich doch ziemlich verworren an. Vor allem aber die Behauptung, man habe innerhalb von nur einem halben(!) Tag eine DNA-Analyse durchgeführt, dann Verwandte aufgespürt um diese abzugleichen, und am selben Tag noch eine Seebestattung errichtet, hört sich doch ziemlich unwahrscheinlich an, oder?

Es sei denn man hat diese Dinge schon Jahre zuvor erledigt, dann kann man so etwas natürlich auch behaupten.

Jetzt will die Öffentlichkeit natürlich gerne ein Bild des toten Bin Ladens sehen, man misstraut ( zu Recht!) der eigenen Regierung. Doch dieser Regierung passt das gar nicht – hat man etq vor Jahren nicht genug Fotos geschossen?

Deswegen versucht man jetzt, um das Veröffentlichen von Fotos herumzukommen. Dafür hat man nämlich auch schon die perfekte Ausrede parat: Die Fotos von seinem Leichnam seien zu entstellt, um gezeigt zu werden!

Ja, richtig gehört, laut Jay Carney seien die Bilder wohl zu – Zitat – „grausig“ undgrauenvoll“. Vor diesem Hintergrund werde geprüft, ob es nötig sei, sie zu veröffentlichen. Bin Laden soll zwei Mal getroffen worden sein, einmal direkt über dem linken Auge. Wie es in Medienberichten hieß, „explodierte sein Kopf“.

Angeblich werten sie derzeit noch die Bilder und Videos aus, um zu sehen, ob es angemessen wäre, diese zu veröffentlichen.

CIA-Chef Leon Panetta überlässt die Entscheidung, Fotos von der Leiche Bin Ladens zu veröffentlichen, dem Weißen Haus. Er persönlich ist auch der Meinung, man sollte der Öffentlichkeit die Bilder nicht vorenthalten, Zitat Panetta:

„Ich denke, wir sollten dem Rest der Welt zeigen, dass wir in der Lage waren, ihn zu kriegen und zu töten.“

Na, das ist doch mal ein Wort. Wir sind schon jetzt gespannt darauf.

Quellen: http://www.abendblatt.de/politik/article1877240/Wann-veroeffentlichen-die-USA-das-Bin-Laden-Foto.html

http://www.welt.de/politik/article13333297/Unbewaffneter-Bin-Laden-wehrte-sich-gegen-Soldaten.html

http://news.sky.com/skynews/Home/Bin-Laden-Killed-White-House-Weighs-Releasing-Gruesome-Image-Of-Dead-Al-Qaeda-Leader/Article/201105115984945?lpos=Home_Top_Stories_Header_0&lid=ARTICLE_15984945_Bin_Laden_Killed%3A_White_House_Weighs_Releasing_Gruesome_Image_Of_Dead_Al_Qaeda_Leader

http://www.wtsp.com/news/article/190216/81/White-House-not-releasing-Osama-bin-Laden-pictures-yet

http://www.dailydemocrat.com/news/ci_17989230

http://www.rferl.org/content/osama_bin_laden_photos_panetta_cia/24090942.html

http://www.usatoday.com/news/washington/2011-05-03-photos-bin-laden_n.htm?csp=34news

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,760500,00.html

http://www.tagesschau.de/inland/presseschaubinladen100.html

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2011/05/03/was-fur-eine-propaganda-show-bin-laden-war-schon-lange-vorher-tot/

https://deinweckruf.wordpress.com/2011/05/02/eilmeldung-osama-bin-laden-ist-tot-surprise-surprise/

Kommentare
  1. Wilhelm sagt:

    Da ist die ganz große Verarsche am laufen, und immer mehr Leute scheinen das auch zu sehen!
    Bei Alex Jones Webseiten brechen sogar die Server zusammen, so viele Menschen suchen nach der Wahrheit.
    Im Moment ist was ganz großes am Laufen, wir müssen uns alle zus tun, denn wir haben viel Arbeit vor uns!

  2. Wilhelm sagt:

    Achso zu Alex Jones:

  3. ABC sagt:

    Erst sagen sie Bin Laden wäre bewaffnet gewesen, jetzt auf einmal war er es doch nicht. Dann sagen sie die Frau wäre als menschliches Schutzschild missbraucht worden, nun stimmt das auch nicht.

    Also ich glaube denen nun GAR NICHTS mehr!!

  4. Ricky sagt:

    Guter Artikel!
    Und er beschreibt, wie widersprüchlich die Angaben der US-Regierung eigentlich sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s