Es wird immer enger für den Baron von und zu, nachdem jetzt auch rauskam dass er beim Bundestagsdienst geklaut hat, soll er jetzt sogar einen Ghostwriter gehabt haben! Wenn sich das im Nachhinein so herrausstellen sollte, ist sein eigentlich tadelloser Ruf, der jetzt schon einige dicke Kratzer abbekommen hat, wohl endgültig verloren.

Denn in seiner Stellungnahme auf seiner Webseite schwört er auch weiterhin felsenfest darauf,  die Doktorarbeit schön fleißig und allein geschrieben zu haben, Zitat zu Guttenberg:

Stellungnahme von Karl Theodor zu Guttenberg

 

Für diese Stellungnahme bedurfte es keiner Aufforderung – sie gab es auch nicht.

Anmerkung: Hmm, es hatte schon etwas gedauert, bis der Herr Baron Stellung bezog, erst auf Druck der Medien, die sein Stillschweigen kritisierten, meldete er sich zu Wort – wenn auch nur erst durch seinen Pressesprecher…

 Meine von mir verfaßte Dissertation ist kein Plagiat. Den Vorwurf weise ich mit allem Nachdruck von mir.

 Anmerkung: Wenn man zwei, dreimal vergisst, Anführungszeichen zu setzen und Quellen anzugeben, ist das ja auch alles kein Drama, wenn man dieses aber auf 247(!!!) Seiten von 407 macht (Quelle siehe Spiegel Online Artikel und Gutten-Plag-Wiki), dann ist der Verdacht und Vorwurf des Plagiats durchaus berechtigt.

Sie ist über etwa 7 Jahre neben meiner Berufs- und Abgeordnetentätigkeit als junger Familienvater in mühevollster Kleinarbeit entstanden und sie enthält fraglos Fehler. Und über jeden einzelnen dieser Fehler bin ich selbst am unglücklichsten.

Anmerkung: Wie schon gesagt, es geht hier nicht um ein paar Fehler, sondern über 247 Seiten, in denen bewusst abgeschrieben wurde. Und das Sie, Herr Guttenberg, neben Ihrem Bundestagsmandat eine so komplizierte Doktorarbeit geschrieben haben sollen, ist sowieso äußerst fragwürdig. Dies schafft man nur mit einem Ghostwriter (dessen Ansicht wohl auch die SPD ist), oder aber mit einer guten Abshreibtechnik und der Copy & Paste-Funktion.

Es wurde allerdings zu keinem Zeitpunkt bewußt getäuscht oder bewußt die Urheberschaft anderer nicht kenntlich gemacht.

Anmerkung:…Was bei einem Fund von 247 Seiten aber definitiv angezweifelt werden darf…

Sollte sich jemand durch inkorrektes Zitieren oder versäumtes Setzen von Fußnoten bei insgesamt 1.300 Fußnoten und 475 Seiten hierdurch verletzt fühlen, so tut mir dies aufrichtig leid.

 Anmerkung: Ich glaube verletzt sind wirklich nur die, die ihren Doktortitel, mit viel harter Arbeit und ohne vermehrtes Abschreiben selbstständig bewältigt haben.

Alle anderen sind vielmehr enttäuscht und wütend darüber, dass die saubere und aalglatte Wundertüte „von und zu Guttenberg“ wohl doch nicht wirklich hält, was sie verspricht.

Die eingehende Prüfung und Gewichtung dieser Fehler obliegt jetzt der Universität Bayreuth. Ich werde selbstverständlich aktiv mithelfen festzustellen, inwiefern darin ein wissenschaftliches Fehlverhalten liegen könnte und werde gerne bis zum Ergebnis der Prüfung vorübergehend auf das Führen des Titels verzichten – allerdings nur bis dahin, anschließend würde ich ihn wieder führen. Ich werde bei mir keine anderen Maßstäbe setzen, als ich sie bei anderen angesetzt habe.

Anmerkung: Das ist nur vernünftig…

 Jede weitere Kommunikation über dieses Thema werde ich auschließlich mit der Universität Bayreuth führen.

 Anmerkung: Da kann man nur hoffen, dass die Universität Bayreuth stets ehrlich und wissenschaftlich bleibt und sich nicht vom schönen Schein des Verteidigungsministers blenden lässt. Schließlich war sie doch im Vorfeld so stolz auf ihren berühmtesten Musterschüler, und hat sich auch nur allzu gerne mit ihm geschmückt.

Die Menschen erwarten, daß ich mich um mein Amt als Verteidungsministers mit voller Kraft kümmere. Eine historische Reform der Bundeswehr gibt hierfür genügend Anlass. Ebenso die Verantwortung für die Soldaten im Einsatzgebiet wie ein Ereignis des heutigen Tages erneut vor Augen führt.

Anmerkung: Ja, traurig ist das, schon wieder sind deutsche Soldaten in Afghanistan umgekommen. Vielleicht begreift der werte Freiherr jetzt endlich mal den Ernst der Lage, anstatt sich als Kriegsminister in Wüstenuniform und blonder First Lady in der Kerner-Show mit dem armen und unschuldigen Soldaten zu schmücken und diese so zu instrumentalisieren.

Ein sofortiger Abzug aus Afghanistan ist die einzige Lösung, und nicht deutsche Soldaten für einen Krieg unter falscher(!) Flagge zu opfern und in einer Fernsehshow den Kriegsgrund zu erklären – für einen Krieg gibt es keine plausiblen, menschlichen Gründe!

Nur Gründe wie Macht, Geld, Öl und Schürfrechte…

Nochmal: Es geht hier nicht um ein paar Seiten, in denen er vergessen hat, Anführungszeichen zu setzen oder eine Quelle zu benennen, sondern es sind über 200(!) Seiten, die belegen, dass er abgeschrieben bzw. kopiert hat, das beweist das Guten-Plag-Wiki allemal.

Und man sollte auch immer den Vergleich zu anderen, sagen wir mal „normalen“ Anwärtern auf einen Doktortitel ziehen, denn „normale“ Studenten ohne Adelstitel, Geld und einen berühmten Namen würden mit so etwas mit Sicherheit nicht durchkommen. Ein Herr Baron von und zu aber darf das? Das wäre nicht gerecht! Und wenn sich im Nachhinein herausstellen sollte, dass die Uni Bayreuth ihn damit durchkommen lässt, dann wäre die ungerechte, unfaire Klassengesellschaft endgültig bewiesen.

Und sein Saubermann-Image hat er selbst kreiert, genauso wie seine Wahl in der Öffentlichkeit zu stehen.

Man darf also gespannt sein, wie die Universität Bayreuth schlußendlich entscheiden wird.

Quellen: http://www.zuguttenberg.de/volltext.php?id=79

http://de.guttenplag.wikia.com/wiki/GuttenPlag_Wiki

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,746582,00.html

http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~E77608DD99F7647CFA92EFBDEB07ECC76

http://www.faz.net/s/RubFC06D389EE76479E9E76425072B196C3/Doc~E299489B8BD034BBAAE5CB78BC9E51DA1

http://de.wikipedia.org/wiki/Verfassung_und_Verfassungsvertrag

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2011/02/17/link-das-gutten-plag-wiki/

Kommentare
  1. Deniz sagt:

    Danke, das mußte einmal gesagt werden.
    Wenn der Mann wirklich ein Gewissen hätte würde er nicht junge, deutsche Soldaten nach Afghanistan schicken.
    Der Typ ist so fake das gibts schon gar nicht mehr!

  2. Fuck-NWO sagt:

    Mal gucken ob er 2011 Teilnehmer der Bilderbergkonferenzen sein wird…Denn dann wissen wir, dass er daraufhin ein großes Amt bekleiden wird, völlig egal ob die Menschen dafür sind oder nicht, das wird dann von den Mainstreammedien schon passend so hingedreht…

    So wie jetzt bei Olaf Scholz. Im Sommer 2010 Teilnehmer der Bilderbergkonferenzen, jetzt mit 50% dicke die Wahl zum Bürgermeister in Hamburg gewonnen.

    Zufall? Oh nein, ganz bestimmt nicht…

  3. Sideshow Bob sagt:

    „Goodbye, ciao ciao, auf Wiedersehen…“
    😉

  4. Anti-CSUler sagt:

    Wenn er damit durchkommt dann hat er die Uni Byreuth mit mehreren Millionen bestochen, anders könnte ich mir das sonst nicht erklären.

  5. […] Es wird immer enger für den Baron von und zu, nachdem jetzt auch rauskam dass er beim Bundestagsdienst geklaut hat, soll er jetzt sogar einen Ghostwriter gehabt haben! Wenn sich das im Nachhinein so herrausstellen sollte, ist sein eigentlich tadelloser Ruf, der jetzt schon einige dicke Kratzer abbekommen hat, wohl endgültig verloren. Denn in seiner Stellungnahme auf seiner Webseite schwört er auch weiterhin felsenfest darauf,  die Doktorarbeit sc … Read More […]

  6. Fleischer, Egon sagt:

    Hat der Mann das nötig, sich selbst so zu beschmutzen?
    Bei aller Achtung zu wissenschaftlicher Arbeit, das wirft auch kein gutes Licht auf seinen Doktorvater und die Uni Bayreuth. das ist ein Imageschaden für diese Universität.

    Ich hoffe, da sind keine faulen Gelder geflossen für den Dr. Titel.
    Zu 7 Jahren Arbeit an dieser Disertation frage ich mich, ist das nicht an einen Termin von 2-3 Jahren gebunden?
    Seine Doktorarbeit kann man auch nicht einfach mal so nebenbei machen.
    Da muss der Herr Freiherr von und zu Guttenberg jetzt durch.

  7. Als ehemals tätiger Wissenschaftler der FU Berlin und Uni Flensburg handelt es sich bei Herrn Guttenbergs Doktorarbeit, die mit der höchsten akademischen Auszeichnung an einer Bayerischen Universität in Bayreuth bewertet wurde, um die möglicherweise wohl umfassendste penetrante Missachtung von Zitier-Regeln (die im Erstsemester gelernt werden) die je an einer Deutschen Universität eingereicht wurde und durchkam.

    Über 200 Seiten – also fast die Hälfte der Doktorarbeit- missachtet quantitativ massenhaft WISSENSCHAFTLICHEN STANDARD und beschädigt somit WISSENSCHAFT und Wissenschaftsethos in DEUTSCHLAND nachhaltig, falls wider Erwarten nicht Entscheidung der Aberkennung des Doktor-Titels von Guttenberg nach Prüfung der zuständigen Uni Bayreuth folgen sollte. DANN SIND AUCH ALLE REDLICHEN DOKTORANDEN VERARSCHT!

    Übrigens kann man einen erhaltenen Doktortitel von sich aus nicht einfach ruhen lassen, wie dies der VERTEIDIGUNGSMINISTER GUTTENBERG Freitag in seiner ersten KURZSTELLUNGNAHME suggerierte, und entsprechenden Titel aus seiner offiziellen Web-Präsenz als Minister der Wehr in Deutschland entfernen ließ – auch das eine gewisse Respektlosigkeit.

    FAZIT: DER „GROSSE SCHEIN-MENSCH GUTTENBERG“ SOLLTE SICH LIEBER AUF DAS SEIN ALS MENSCH POSITIONIEREN!

    Gruß Medical-Manager Wolfgang Timm, Husum-Schobuell
    LINK: http://helioda1.blogspot.com/2011/02/carl-huter-zentral-archiv-fordert.html

    PS: Forderung nach Aberkennung Doktor-Titel Guttenberg wurde auch dem Ministerpräsidenten in Kiel, dem Universitäts-Präsidenten Bayreuth via Mail und Link zur Kenntnis gegeben, ebenso Olaf Scholz & seinen politischen Kontrahenten von CDU, GAL, FDP und LINKE in Hamburg!

  8. feliksdzerzhinsky sagt:

    Mitten im Krieg wechselt man nicht den Wehrminister aus, darum:
    Uneingeschränkte Solidarität mit Dr. zu Guttenberg!</

  9. ihr seid alle dumm sagt:

    leute guckt euch dochma an wie viele leute in ihrer doktorarbeit abschreiben und nich in den fußnoten angeben das es ein zitat ist!!!
    das is doch echt bescheuert von euch ihn so komplett runter zu machen!!!
    also wenn eure freunde nen doktortitel haben dann fragt sie ma nach ihrer doktorarbeit und sucht da ma rum anstatt den Herrn DR. zu Guttenberg hier zu belasten!!!!!

  10. Anti Linkerabschaum sagt:

    so ein sinloses geschwafel, oh man
    naja wenn hier nur ne paar Leute mit ne bissl IQ schreiben würden und denken könnten
    warum wird gerade jetzt wo Guttenberg so populär und beliebt ist seine Doktorarbeit rausgesucht??
    Das ist alles nur Antideutsche Propaganda lieber Todesengel Sigmar Gabriel

  11. Friedrich sagt:

    Mein Vorschlag: Seine Dr.-Arbeit (und Titel) kann er behalten, die sind für die Pseudo-Wissenschaft Jura aber auch für ihn sowieso nichts mehr wert, den Ministerposten allerdings muß er m. E. abgeben, denn der ist sehr viel wert (für uns als Bürger). Nichteinmal das 2. Staatsexamen hat er, was beweißt, daß den Job als Minister (auch Wirtschaftsminister der er einmal war) jeder machen kann. Die Arbeit machen doch sowieso die Beamten und andere Zuarbeiter genau wie bein seiner Dissertation. Für den politischen Posten braucht’s nur Selbstbewußtsein, Dreistigkeit und etwas Arroganz. Das war doch bei Volljurist Schäuble genau so (100.000 DM-Spende und Parlamentslüge). Gerne ließ dieser sich von den Medien als „Hochkaräter“ adeln, während der Adelige noch einen bürgerlichen Titel brauchte.

  12. Preissler, Helmut sagt:

    Halllo, ich habe eine Frage:
    muß eine Doktorarbeit als Buch veröffentlicht werden oder war es der freie Wille v. G. seine Arbeit als Buch zu veröffentlichen? MfG Helmut

  13. XXXX sagt:

    WER einmal lügt, der lügt immer wieder!!!!!! sch….. Guttenberg

  14. lkwklaus sagt:

    Baron Freiherr zu Guttenberg- DAS PLAGIAT IST ER SELBST

    Natürlich muss Guttenberg Minister bleiben. Was sollte er mit seinen Fähigkeiten die er in einem sorgfältigen jahrelangen US-amerikanischen politischen Zöglingsprogramm erworben hat,anderes machen als die Politik die von ihm verlangt wird.
    Copy : „Amerika“ >>> Paste: „Bundesrepublik“
    Die Chefin weiß es schon lange sie ist die Kanzlerin eines Plagiats
    http://wp.me/p1esOD-1aw

  15. Pat sagt:

    […Wenn der Mann wirklich ein Gewissen hätte würde er nicht junge, deutsche Soldaten nach Afghanistan schicken….]

    Wie kann man so etwas sinnloses von sich geben?

  16. […] Link: Das Gutten-Plag WikiKarl-Theodor zu Guttenbergs Stellungnahme und die beteuerte Unschuld – das Gutten-Plag Wiki beweist …Für Deutschland!13-Jähriger bettelt die Regierung an – doch Zensursula lässt das […]

  17. Vor Jahren wurde Merkel zum neuen Bismarck ausgerufen. Guttenberg ist jetzt der neue Kennedy, der Künder einer neuen Epoche der bürgerlichen Werte, von Fleiß und Ehrlichkeit und Demut und Standhaftigkeit. Er ist der König des Boulevards, der Liebling der Parteifunktionäre, die Hoffnung aller Bürger die gerne vom Sofa aus ihrem Helden zujubeln.
    http://citizenseurope.wordpress.com/2011/02/22/merkel-ist-bismarck-guttenberg-ist-kennedy-eine-deutsche-legende/

  18. Dr. Gerd Lauckner sagt:

    Vom politischen Haupthoffnungsträger zum verachtenswerten Super-Plagiator: Wahrheitsliebende Wikipedia-Rechercheure entdeckten bis zum 22.Februar, 22:07 Uhr, auf 72,77% der Seiten der „Paste&Copy-Dissertation“ des Herrn Guttenberg gestohlene Formulierungen – teils gleich von mehreren Autoren!
    Besser kann man seine eigene Ideenlosigkeit, gepaart mit der Unverfrorenheit, die akademische Welt zu verarschen, nicht demonstrieren! Eine bodenlose Frechheit!!

  19. Prignitz sagt:

    Das ist eine Verhöhnung aller Leute, die auch berufstätig sind, Kinder haben und trotzdem Doktor- und Diplomarbeiten schreiben.

  20. Realist sagt:

    „Ich werde bei mir keine anderen Maßstäbe setzen, als ich sie bei anderen angesetzt habe.“

    – Gut dann setzen Sie doch bitte endlich den Maßstab bei sich, den sie auch bei dem Kapitän der Gorch Fock gesetzt bzw. angewendet haben:

    TRETEN SIE ENDLICH ZURÜCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  21. […] Trittin vergleicht zu Guttenberg mit Felix Krull von Thomas Mann – sehr sehenswert!Karl-Theodor zu Guttenbergs Stellungnahme und die beteuerte Unschuld – das Gutten-Plag Wiki beweist …Zitat der Woche – Teil 22, Jutta Ditfurth und die Macht der USA über DeutschlandFür […]

  22. Dr.Selzer-McKenzie sagt:

    Guttenberg gestürzt, bald auch Merkel ? – Author SelMcKenzie Selzer-
    McKenzie
    Author D.Selzer-McKenzie
    Video http://www.youtube.com/watch?v=N1KYKyZYQSk

    Vor etwa drei Wochen habe ich mich zum Fall Guttenberg geäußert, und
    schon damals habe ich heraus sagte, Gutenberg wird oder die Plagiate
    Affäre seinen Posten als Minister verlieren. Nur ist er ja heute
    zurückgetreten, nachdem es keinen anderen Ausweg mehr gaben.
    Allerdings bin ich der Meinung, die Kanzlerin Merkel sollte gleich mit
    zurückträten, immerhin war er nicht zu einer entscheidungsfähig,
    dieser Minister zu entlassen. Aber zu einem Rücktritt dieser Kanzlerin
    Merkel es wohl zunächst nicht kommen.

    Es ist falsch, wenn in der Presse behauptet werde, Gutenberg sei heute
    freiwillig zurückgetreten. Das ist in Wahrheit völlig anders. Gestern
    war in München CSU Sitzung, an der auch Guttenberg teilgenommen hat.
    In dieser Sitzung in München kam es zu erheblichen Streitereien von
    Mitgliedern der CSU, die das Verhalten von Guttenberg nicht mehr
    hinnehmen wollten und seinen Rücktritt forderten. Sogar der bayerische
    Ministerpräsident hatte Guttenberg aufgefordert, seinen Posten zur
    Verfügung zu stellen. Wie man die Presse täuscht sehen Sie daran,
    Seehofer stellte siuch nachher vor die Presse und behauptete, man
    stände hinter Guttenberg. Das war gelogen. Seehofer ist ein Taktiker
    und hat niedergemacht, genauso wie den Franken Beckstein, einst
    bayr.Ministerpräsident. Bayern hatte gewählt, Becktsein stand drauf
    und Seehofer war drin.
    Guttenberg Hat eben keinen Rückhalt mehr in der Partei und ihm blieb
    garnichts anderes mehr übrig, als die Konsequenzen zu ziehen.

    Auch die Kanzlerin Merkel hat hier eine sehr unrühmliche Rolle
    gespielt und steht einfach nicht zu der Entlassung von Guttenberg.
    Noch gestern hat sie erklärt, die 30 tausend Unterschriften in der
    Petition von Wissenschaftlern ficht sie nicht an. Ich habe diese
    Petition als Wissenschaftler ebenfalls unterschrieben und die3se 30
    Tausend Unterschiften sind ja noch gestern der Kanzlerin im Kanzleramt
    überreicht worden.
    Bereits gestern hat die Kanzlerin mit Seehofer abgesprochen,
    Guttenberg wird heute zurücktreten, aus ganz bestimmten Gründen auch.
    In 3 Wochen ist Landtagswahl in Baden-Württemberg und schon in Hamburg
    hat die CDU über 20% der Stimmen verloren. Weil sicher ist, dass sich
    die Affaire Guttenberg bis Ende März zur nächsten Landtagswahl
    hinziehen würde, konnte man das Risko nicht mehr eingehen, denn wie in
    Hamburg würde die Wahl in Baden-Württemberg auch einen erheblichen
    Malus in der Wählerschaft bringen. Guittenberg musste also jetzt denn
    doch drigend weg, zumal auch in der CDU es rumorte und man die Lügen
    des Guttenberg nicht mehr mitmachen wollte.
    Nun ist er also heute –nicht aus eigenen Stücken, sondern aus Druck
    durch die Partei – zurückgetreten und das dürfte das Ende dieses
    Hochstaplers sein.
    IchNicht, weil er in seiner Doktorarbeit abgeschrieben hat, sondern
    die vielen Lügen daraufhin, das erste Bestreiten und scheibchenweise
    Zugeben, das ist es gewesen, weshalb Guttenberg zurücktreten musste.
    Und diese unfähige Kanzlerin, wo man nicht weiss, ist das jetzt die
    Bundeskanzlerin oder die Vorsitzende vom Taubenzüchterverein, müsste
    eigentlich als nächstes dran sein. Sie hat wissentlich diesen
    Hochstapler im Amt gehalten und ihn geschützt, bis es eben nicht mehr
    ging.
    Merkel verschwindet sowieso 2013 spätestens, weil es dann einen
    Regierungswechsel geben wird, aber sie sollte endlich schon vorher
    abhauen.

    Schäuble wäre der geeignete und einzigste Kandidat, auch wenn er sich
    schon aus der Politik verabschieden möchte. Wer sollte es sonst noch
    machen, die CDU hat ja niemanden mehr.
    Ich bin selbst seit 1962, also seit 49 Jahren Parteimitglied der CDU
    und Konrad Adenauer und auch Franz Joseph Strauss würden sich im Grabe
    herumdrehen, wenn sie wüssten, was diese unfähige Merkel mit ihren
    ebenfalls unfähigen Ministern aus dieser Partei gemacht haben.
    Nochmals, man hätte Guttenberg das Abschreiben verzeihen können, aber
    die Lügen und das Abstreiten. Ich habe selbst als Wissenschaftler in
    meiner Dissertation sicherlich auch einige abgeschriebene Sätze dabei,
    aber im Englishen fällt das eben nicht so auf und man könnte es ja
    auch, wenns rauskommt, einfach zugeben. Dazu konnte sich Guttenberg
    nicht entschliessen und jetzt ist er nicht nur seinen Doktortitel,
    sondern auch seinen Ministerposten los.
    Zu Recht, aber nicht nur Guttenberg, auch Merkel muss weg!
    Selzer-McKenzie

  23. […] Trittin vergleicht zu Guttenberg mit Felix Krull von Thomas Mann – sehr sehenswert!Karl-Theodor zu Guttenbergs Stellungnahme und die beteuerte Unschuld – das Gutten-Plag Wiki beweist …Der Sohn von Multimillionär Thilo Sarrazin lebt von Hartz 4 und wird als "schwarzes Schaf" […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s