Ein Auszug aus „the crime of our age“, Rev. Dr. Ludwig A Fritsch – 1947

Kommentare
  1. Steppenwolf sagt:

    Kannte ich noch gar nicht das Video.

    Auf jeden Fall stimme ich dem gesagten dort vollkommen zu, Leute, wir sind keine Mörder und Verbrecher, wir sind ein gutes Volk, welches sich aber ruhig mehr auf seine sozialen und (links)nationalen Werte zurückbesinnen sollte.

    Zum Teufel mit Amerika und der EU!

  2. Fußgänger sagt:

    @Steppenwolf: Das ist von Ludwig Fritsch, er ist zwar kein Linker😉 , aber trotzdem hat er mit vielen seinen Aussagen einfach recht.

    Rechts, Links – das sind doch sowieso nur Spaltereien. Und da muß ich auch mal ein Kompliment an den Blog hier machen, denn hier kann ja wirklich jeder schreiben u. seine Meinung kundtun, völlig egal ob rechts, links oder sonst was, hier wird weder zensiert noch wird einer weggemobbt. Das findet man sonst auf Blogs nur selten, denn da herrscht meistens „Gesinnungsdiktatur“.

  3. Sehr interessant. Als Schweizer bin ich dankbar, dass endlich Wahrheiten an den Tag kommen, die schon längst hätten erfolgen sollen. Ich denke jedoch, dass diese Wahrheiten erst in den kommenden Generationen wirklich wahrgenommen werden, da die Vergangenheit der Deutschen Geschichte (die ja von der Siegermächten geschrieben wird) so sehr in den Köpfen verankert ist, dass es schwer sein wird, die Wahrheiten zu akzeptieren.
    Es liegt meines Erachtens an den kommenden Regierungsmitglieden(Parteien) in Deutschland, dass sie den Ruf dieses Landes wieder herstellen. Die jetzigen haben nicht die Absicht das zu tun, da sie zu Pro-amerikanisch eingestellt sind, und mit Verträgen an diese gebunden sind.
    Wie um alles in der Welt konntet ihr eine solche Regierungskonstellation gut heissen???
    Ich wünsche dem deutschen Volk, dass es darum kämpft eine ECHTE DEMOKRATIE in ihrem Land einzuführen, keine Pseudodemokratie.

    Echte Demokratien gibt es nicht. Am Schluss gewinnen immer diejenigen, die wirklich das SAGEN haben. Heute ist es immer noch der MAMON, leider. Das Volk kann Ja oder NEIN stimmen. Die nachträglich von den Parlamenten durchgeführten Verordnungen und Zuatzverordnungen verwässern dann den Sinn des Gesetzes und diejenigen, welche die stärkste Loby haben, drücken das Gesetz nach ihren Vorstellungen durch, und vielmals gegen den eigentlichen Volkswillen. Die viel gelobte schweizer Demokratie ist nur noch über die Landgemeinde vorhanden, die leider immer mehr abgeschafft wird.Eine Wahlmännerdemokratie muss abgeschaft werden.

  4. Habnix sagt:

    Das ist mir zuviel Lobeshymne auf Deutschland,da frage ich mich,hat das wirklich jemand geschrieben.Sicher je mehr man einen Menschen in not bringt umso erfindungreicher muss er sein um sich daraus zu lavieren.Na ja und so kommt vieleicht genau das,was man nicht wollte,eine friedliche Welt.Der Mensch ist ganz nah an Paradiesichen zustände aber zur Zeit haben wir eher das Irdische Fegefeuer und sind gleichzeitig am Abgrund zum schlund der Hölle.

    Rechne stehts mit dem schlechtesten und hoffe das beste.

  5. […] Ein Auszug aus "the crime of our age", Rev. Dr. Ludwig A Fritsch – 1947 … Read More […]

  6. nixgutestun sagt:

    warum geht ihr nie auf die Straßen ?

  7. Heidelore sagt:

    Dem ist nichts hinzuzufügen!

    So kommen die Träume aller Träumer unverfälscht und ungeschminkt
    ans Tageslicht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s