Es ist sicherlich eine der größten politischen Enthüllungen überhaupt, und ein Desaster für die us-amerikanische Regierung. Tagelang hatten Regierungen in aller Welt vor den Enthüllungen der Internetplattform Wikileaks gezittert, nun werden erste Details bekannt.

WikiLeaks hat Hunderttausende diplomatische Berichte aus US-Botschaften veröffentlicht. Mehrere internationale Medien wurden vorab versorgt – unter anderem der „Spiegel“.

Mehr als 250 000 diplomatische US-Depeschen im Besitz der Internetplattform Wikileaks enthüllen nach einem Bericht des „Spiegel“ Amerikas kritische Haltung auch verbündeten Regierungen gegenüber.

Wie sieht die Supermacht ihre „Verbündeten“? Oder noch besser: Wie sieht sie ihre Marionetten? Denn eines wird doch durch diese Enthüllungen klar: Die USA bewertet hier ihre (geheimen) Angestellten und Untertanen, und nicht wie gerne behauptet wird Freunde und Verbündete!

Die BRD hat den Auftrag die Pläne der us-amerikanischen, dominanten Führungsmacht auch ja gewissenhaft auszuführen, ansonsten gibt’s Punkteabzug und bei der nächsten Bilderbergkonferenz wird dann entschieden, ob entweder der ganze Staat für das Fehlverhalten bestraft wird (zum Beispiel dadurch das die Entscheidungsgewalt und Dominanz eingeschränkt wird), die Partei (logischerweise durch die Verbannung zurück in die Opposition), oder aber nicht doch eher nur der einzelne Politiker, welcher vermutlich keine Führungsposition mehr bekommen und nicht wiedergewählt werden wird. Dieser muß dann schlußendlich die schwere Last des Ungehorsams tragen – ja, im Lande der unbegrenzten Möglichkeiten kommen nur die wirklich willigen Helfer auch voran.

Aber schauen wir uns doch erstmal die Aussagen über die einzelnen Politiker von den Wikileaksberichten genauer an:

Angela Merkel

Angefangen mit unserer lieben Bundeskanzlerin Merkel, so heißt es in den Vorabberichten des Spiegels, Zitat:

„[Angela Merkel] meidet das Risiko, ist selten kreativ“

Das geht aus einen Bericht vom 24.09.008 hervor. Außerdem bekam sie einen sehr speziellen Spitznamen, dafür, dass sie Probleme nicht zu nah an sich rankommen lasse. Und zwar ist das:

„Angela ‚Teflon‘ Merkel.“

Hmm, würden deutsche Botschafter sich etwa erlauben, mit hämischen Spitznamen den US-Präsidenten zu verhöhnen? Ich glaube nicht. Aber Amerika darf das, Amerika darf schließlich alles.

Zu guter letzt schreibt der ehemalige US-Botschafter William Timken Ende 2006, Zitat:

„[…]Dass Angela Merkel keine mutigen Schritte unternommen hat, um den substantiellen Inhalt der transatlantischen Beziehung zu verbessern“.

Heißt im Klartext, dass Merkel nicht genug geschleimt hat und seinem Vorgesetzten wohl auch nicht hörig genug war – oh Angie, you’ve been a bad girl, a very, very bad girl!

Guido Westerwelle

 Weiter geht es mit unserem Außenminister Guido Westerwelle, der wohl mit am meisten das Fett abgekriegt hat.

Guido Westerwelle ist nach Ansicht der Amerikaner:

„aggressiv, inkompetent, eitel und amerikakritisch.“

Außerdem sei er ganz sicher:

„[He is] no Genscher“.

Westerwelle habe auch eine „überschäumende Persönlichkeit“, mit der die Amerikaner nicht umzugehen wissen.

 Die US-Diplomaten sehen sich vor die Herausforderung gestellt, wie sie mit einem Politiker umgehen sollen, der ein „Rätsel“ sei, mit nur wenig außenpolitischer Erfahrung glänzt, und er hat, was die Amerikaner wohl am meisten stört, ein „zwiespältigen Verhältnis zu den USA“.

Tia, man kann wohl sagen dass ihre Observierung Westerwelle’s von Erfolg gekrönt ist, denn ihre Beschreibungen sind ein absoluter Volltreffer, denn alles trifft hundertprozentig auf unseren Außenminister zu.

 

Doch am meisten werden sie sich wohl an seiner eher amerikakritischen Einstellung stören, wobei diese bestimmt nicht besonders ausgeprägt ist. Aber für die Amerikaner reicht schon eine kleine Skepsis bezüglich ihres Landes aus, um das Vertrauen zu einem ihrer Bediensteten zu verlieren. Man kann sich jetzt schon sicher sein, dass Westerwelle, auch wegen seiner kritischen Einstellung gegenüber den USA, bei der nächsten Wahl wieder von der Bildfläche verschwinden wird.

Horst Seehofer

Besonders witzig finde ich die Einschätzung der US-Diplomaten zu unserem nächsten Kandidaten, nämlich CSU-Chef Horst Seehofer.

Diesen halten die Amerikaner nämlich für, Zitat:

„unberechenbar, mit begrenztem Horizont(!), und außenpolitisch weitgehend ahnungslos“.

Also im Klartext halten sie ihn für dumm – das ist schon echt krass, man darf gespannt sein wie ein Herr Seehofer auf diese Beleidigungen reagiert, oder ob er wirklich so dumm ist, und die Analysen der US-Diplomaten für gerechtfertigt ansieht und dann doch lieber das böse, illegale Wikileaks verteufelt? Man darf gespannt sein, doch ich tippe eher auf die zweite Variante.

Warum ich auf die zweite Variante tippe, kann ich bei unserem nächsten Kandidaten erklären.

Dirk Niebel

Denn das ist FDP-Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel. Aufgrund seiner Karriere, erst als Soldat, Fallschrimjäger und dann als Arbeitsvermittler im Arbeitsamt bezeichneten ihn die US-Diplomaten in den Berichten als:

„[…]schräge Wahl“

Niebels Reaktion auf diese Äußerung konnte man gestern abend bei Anne Will sehen, in deren Sendung er zu Gast war.

Niebel fand es nämlich völlig in Ordnung dass ihn die Amerikaner so bewerteten, dafür aber empörte er sich lieber über die Wikileaks-Dokumente. Während der ganzen Sendung tat er so, als würde ihm die Kritik der Amerikaner nichts ausmachen. Doch wahrscheinlich war diese Reaktion nur geschauspielert, da er sich mit einer negativen Äußerung bei seinem US-Meister nicht unbeliebt machen wollte, schließlich will auch ein Herr Nibel innen – sowie außenpolitisch weiterhin in der Weltpolitik Karriere machen können.

 Vermutlich hat ein Herr Seehofer ähnliche Bedenken und wird zu diesem Thema bestimmt auch Stillschweigen bewahren – Ja, so funktioniert sie, unsere Betrügerrepublik.

Wolfgang Schäuble

Auch der nächste Kandidat auf der Liste kam bei den Bewertungen nicht weg, die Rede ist von unserem Finanzminister Wolfgang Schäuble.

Interessant ist hierbei, dass die Amerikaner schon vor Schäubles Fehltritt bei der Pressekonferenz eine, naja, sagen wir passende Charakteristik erstellt haben. Zwar enstand dieses auf Berufung eines Informanten aus der FDP, aber trotzdem ist es unglaublich zutreffend, Zitat:

„Wolfgang Schäuble ist neurotisch  und ein zorniger alter Mann.“

Doch Schäuble wäre nicht Schäuble, hätte er nicht den perfekten Freifahrtschein! Denn auch den US-Diplomaten ist bei unserem Finanzminister aufgallen, dass er in einer Sache voll und ganz hinter dem Amerikanern steht, Zitat:

„Er sei aber ein enger Verbündeter im Kampf gegen den Terror.“

Das gleicht natürlich alle anderen negativen Aspekte Schäubles aus, wenn er den Amis bei ihren imperialistischen Feldzügen – getarnt als „K(r)ampf gegen den Terror“, mithilft.

Karl-Theodor zu Guttenberg

Der Liebling aber ist eindeutig ein anderer, nämlich der Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Er scheint bei den Amerikanern einen wirklich bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben, wie diese Aussagen belegen:

„Hoffnungsträger der USA, außenpolitischer Experte, Transatlantiker und Freund der USA.“

Was dann im Klartext heißt dass er unkritischer, verblendeter US-Liebhaber ist der ohne wenn und aber die Befehle der Supermacht ausführen wird.

Deswegen bewirbt ihn die Bild-Zeitung auch so, vermutlich soll er der nächste deutsche Kanzler werden, wenn es nach den USA und den Bilderbergern geht. Man darf also jetzt schon gespannt darauf sein. Vielleicht ist Guttenberg ja im nächsten Jahr auch Teilnehmer der Bilderberg-Konferenzen, ich denke dann können wir uns sicher sein, dass er 2013 zum Kanzler gemacht wird.

So, und wer jetzt glaubt, die deutsche Regierung sei enttäuscht oder gar empört über diese Äußerungen, der irrt. Nein unsere hörigen Politiker nehmen die Kritik natürlich an und suchen die Schuld lieber bei einem anderen, nämlich bei Wikileaks.

Wie konnte Wikileaks es nur wagen und enthüllen, dass die deutsche „Regierung“ in Wirklichkeit gar nicht für das deutsche Volk arbeitet, sondern für die amerikanische Regierung?

Denn das ist doch mit den Bewertungen der einzelnen Politikern ans Tageslicht gekommen, nämlich das Deutschland nur fremde Interessen vertritt, mit einem großen Auftraggeber im Hintergrund!

Nicht das es für uns etwas neues ist, aber es ist schön endlich mal zu sehen, wie der Vorhang fällt und die Demokratie/heile Welt-Fassade bröckelt.

Und die von Wikileaks publizierten Depeschen stellen das Imperium der Schande bloß. Aus den vielen Dokumenten geht hervor, dass die USA mit Demokratie überhaupt nichts am Hut haben, es sei denn, sie ist als Waffe gegen missliebige Regierungen einsetzbar.

Quellen: http://cablegate.wikileaks.org/

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,731601,00.html

 http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,731389,00.html

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/19/die-us-regierung-zittert-vor-wikileaks-und-verlangt-ein-boykott-von-den-medien/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/23/wikileaks-bush-log-als-er-den-irakkrieg-fur-vorzeitig-beendet-erklarte/

Kommentare
  1. […] Es ist sicherlich eine der größten politischen Enthüllungen überhaupt, und ein Desaster für die us-amerikanische Regierung. Tagelang hatten Regierungen in aller Welt vor den Enthüllungen der Internetplattform Wikileaks gezittert, nun werden erste Details bekannt. WikiLeaks hat Hunderttausende diplomatische Berichte aus US-Botschaften veröffentlicht. Mehrere internationale Medien wurden vorab versorgt – unter anderem der "Spiegel". Mehr als 250 00 … Read More […]

  2. Invisible sagt:

    Guttenberg…Wenn der wirklich mal Kanzler werden sollte dreh ich durch! Den kann ich überhaupt nicht leiden!

    Aber er hat ja als einzigster gute Kritik gekriegt…Also scheint er alles richtig gemacht zu haben, für seinen USrael-Führer.

  3. Verweigerer sagt:

    Ja, die weltregierende Supermacht mit ihren zionistischen Begleitern kontrolliert die sog. Bündnispartner (aber eigentlich sind es Diener, Marionetten) ganz genau! Und wer ihnen nicht mehr passt, der wird bald gefeuert!

    Ich habe von einem USA-Fan gelesen dass er der Meinung ist, dass der deutsche Bundesnachrichtendienst wohl auch ausländische Politiker bewerten würde – wers glaubt! Ganz sicher tun die das nicht! Wozu auch? Deutschland hat doch keine Kontrolle und Macht mehr über andere Länder! Das ist seit 1945 vorbei, wir sind nur noch dumme, hörige Mitläufer – erbärmlich.😦

  4. Deniz sagt:

    Ja, so sieht uns die USA…Wir sind für die doch nur Abschaum!

    Man kann sich nur bei Wikileaks bedanken dass sie das veröffentlicht haben. Ansonsten würde man uns immer noch als Verschwörungstheoretiker bezeichnen, wenn wir von einer US-Weltregierung reden – das ist jetzt der Beweis!

  5. Vincent sagt:

    Na, und wo sind die Beweise, dass die Amis hier das Sagen haben?
    Wo ist sone Aussage wie „Guttenberg ist sowieso unser Mann und tut was wir
    ihm sagen“ ?
    Aber Hauptsache ne Reißerüberschrift, gell..

    • Jens sagt:

      @Vincent: naja, dafür dass die Amis Guttenberg so mögen scheint er doch im Sinne der Usa alles richtig zu machen, er ist nur eine Marionette, ein Spielball der Amerikaner.
      Und
      Und reißerische Überschrift? Ich finde sie passt genau!
      Denn wer lesen kann ist klar im Vorteil😉

  6. Detlef Nolde sagt:

    Einmal abgesehen davon, daß es solche Personeneinschätzungen auf allen Seiten gibt: Wo sind jetzt die „größten politischen Enthüllungen überhaupt“?

    –> http://detlefnolde.wordpress.com/2010/11/29/wikileaks-nuetzt-israel/

    • Meckie sagt:

      @Nolde: hast du es wirklich nötig, von anderen die Artikel schlecht zu machen, nur um deinen eigenen zu bewerben?!

      Natürlich haben schon zig Seiten das Thema aufgegriffen, ist ja auch aktuell, aber ist das ein Grund warum dieser Blog das hier auch nicht darf?

      Ehrlich da war hier so lange tote Hose und ihr kommt daher und macht es gleich schlecht, unglaublich…

      Achso und die „politisch grössten Enthüllungen“ war auf vermutlich alle Wikileaksdokumente bezogen.

      @Vincent: dann meckere auch über Noldes Israeltheorie oder über die der anderen Blogger (zb das Assamge mit der Regierung zus arbeitet -Schwachsinn!) denn das sind auch nur Theorien ohne konkrete Beweise, kaum ein mainstreamfernes Alternativmedium hat

      • Meckie sagt:

        Teil 2
        … Kaum ein mainstreamfernes Alternativmedium hat das!

        Wir Infokrieger leben von Theorien!

        Und das hier ist eine Theorie die ich auch nachvollziehen kann.

        Die USA regiert die Welt, wir sind nur die Marionetten!

  7. Paula sagt:

    Das ist schon eine Sensation, aber andererseits ist diese Nachrichten über andere Politker doch nicht so schlimm, finde ich. Es ist doch normal, dass man über andere lästert.

  8. Vincent sagt:

    Sorry, aber wenn ich lese „Wikileaks zeigt, wer Deutschland wirklich regiert!“
    hört sich das beim besten Willen nicht mehr nach einer Theorie an.
    Mein Gefühl sagt mir das ja schon lange, es gibt ja auch reichlich Anhaltspunkte
    (die zudem weitaus stichhaltiger sind, als die bisherigen „Enthüllungen“ von Wikileaks)

  9. Vincent sagt:

    Und das Assange für die Gegenseite arbeitet ist doch schon beschlossene Sache.
    Über sowas reg ich mich nicht mehr auf.
    Da gibts schlimmere Theorien, die als Fakten angesehen werden.

  10. Detlef Nolde sagt:

    @Mecki

    Ich habe gar keinen Artikel schlecht gemacht, red nicht so einen Stuß. Lediglich eine Frage gestellt und diese nicht an Dich. Freilich ging es auch nicht um Eigenwerbung.

    Also, immer schön locker bleiben …😉

  11. alraune 19 sagt:

    Ich würde mal sagen, dass die Indoktrination der herrschenden Klasse immer noch (oder vielleicht noch besser als früher) klappt. Wenn ich voraussetze, dass alle in diesem Rahmen aufrichtig (!) das sagen, was sie denken und tatsächlich für richtig halten (und etwas anderes können wir hierbei nicht tun), haben SIE das erreicht, was sie erreichen konnten, nämlich die Spaltung der noch denkfähigen Menschen und Völker!
    Wenn wir uns überhaupt einbilden, an den vorhandenen Machtstrukturen irgend etwas zum positiven verändern zu können, dann müssen wir es uns gefälligst abgewöhnen, gegen unsere eigenen Leute, die vielleicht in der einen oder anderen Frage andere Ansichten vertreten als ich oder „wir“, auf welche Weise auch immer anzugreifen! Haben wir nicht genug tatsächliche Feinde, gegen die nur ein geeintes Volk und eine geeinte Menschheit Hoffnung auf Besserung und zur Rechenschaftziehung der für alle (!) Verbrechen an diesen baldmöglichst zur Verantwortung gezogen werden muss? Die Zeit läuft uns davon…! Lassen wir uns nicht durch irgendwelche Streitigkeiten, die nur IHNEN dienen, spalten! Greifen wir endlich SIE und nicht unsere eigenen denkenden Menschen an!!!
    IGNORANZ IST EINE GEFÄHRLICHE WAFFE, das sollte uns klar sein!
    Gruss Alraune 19

    • besorgter Bürger sagt:

      Das war doch das Ziel der Politiker und der Industrie. Die Bevölkerung wird gegen einander aufgewiegelt um den Zorn von den Schuldigen abzulenken. Die Regierung schützt nicht uns sondern sich vor uns. Und Karl-Theodor zu Guttenberg wird zum Kanzler gemacht und „alle“ finden ihn toll.

  12. […] Kommentare George Soros: China … on George Soros vs. Angela Merkel…alraune 19 on Amerika bewertet seine deutsch…Detlef Nolde on Amerika bewertet seine deutsch…Vincent on Amerika bewertet seine […]

  13. U.Michael sagt:

    Die Amerikaner sollten mal ne andere platte auf legen das wir deren Marionetten sind war schon lange klar nur der Tommy sollte mal nach denken das auch er Massen Morde begangen hat ist er dafür bestraft worden ? Nein ist er nicht!! Deutschland ist schon lange kein Rechtsstaat mehr von den ganzen Deutschen Politiker ist eh keiner zu gebrauchen meiner Meinung nach setzten sich unsere Politiker aus lügen arschkriecher und Speichelleckern zusammen.den Amerikanern kann ich nichts abgewinnen da ich der Meinung bin das die Amis alles blender sind.im diesem Sinne u.M

  14. sammydress sagt:

    A cumbersome be grateful you for your post.Much recognition again. Great.
    sammydress http://www.sammydress.cc

  15. bitte teilen Sie weiter

    das kostbare besitz auf dieser welt ist aber, das eigene Volk und für dieses Volk und um dieses volk, wollen wir rigen wollen wir kämpfen und niemals erlahmen und niemals ermüden,und niemals,versagen,und niemals,verzweifeln,Es lebe unsere Bewegung und es lebe unsere deutsche Reich Sieg Heil Sieg Heil Sieg Heil

    sie können uns unterdrücken sie können uns töten kapitulieren werden wir nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Europäer werden wieder aufstehen! weil wir das schon früher getan haben, und wir werden es wieder tun! steh auf weißen Mann, organisiere dich wieder gegen juden Tyrannei,und Kämpfe! für dein volke! Und für Deutsche volk Sieg Heil Sieg Heil Sieg Heil

    An das deutsche volk in jeder von uns soll seine eigene bank konto ausplündern!!!!!! abe wen wir das tun, stürzt System zusammen,Und wen das passiert, habe die keine macht mehr über uns, wir sollen erstes Mal regierten und Medien stürzen, dann sind wir frei bloss die masse soll nicht sein mit vier Millionen volk sonder mit 40 Millionen mit der masse haben die keine Chance!!

    da hilft ihm kein macht kein Polizei und keiner armee mehr auf dieser welt das uns auf haltet Auf Sieg meinen kameraden!!!!!!!!!!!!

    ohne nicht und aber diese Regierung muss raus haben sie diese

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s