In eigener Sache – verspätete Kommentarfreischaltung

Veröffentlicht: November 19, 2010 in In eigener Sache

Ich habe gerade gesehen, dass ich noch mindestens zehn unerledigte Kommentare von euch hatte, die noch nicht genehmigt waren.

Das liegt daran, weil wir hier die Kommentare ungeprüft durchgehen lassen, deswegen schauen ich oder Markus oder Dennis da nicht nach, weil wir es gewohnt sind, dass die Kommentare ohne Freischaltung auf dem Blog erscheinen. Nur anscheinend müssen längere Kommentare wohl so oder so erst freigeschaltet werden.

Deswegen bitten wir vielmals um Entschuldigung, eure Kommentare sind jetzt alle veröffentlicht worden, wenn auch viel zu spät, ich weiß.

Wir werden jetzt vermehrt danach gucken, dass das nicht wieder vorkommt.

Team Dein Weckruf

Kommentare
  1. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn grundsätzlich erst eine Freischaltung erfolgen muss, um allzu gewaltige Beleidigungen oder gar strafrechtlich relevante Aussagen zu vermeiden, die euch als Admins schaden können. Glaub mir, ich spreche da aus Erfahrung.

    Grüße

    • Patrick sagt:

      Ich find’s eigentlich gut, dass hier keine Gesinnungsdiktatur herrscht, denn Gesinnungsdiktatur ist nichts anderes als Zensur!

    • Deniz sagt:

      @fatima: Naja, aber wäre das dann nicht Zensur? Ich finds eigentlich auch gut, dass man hier nicht erst freigeschaltet werden muß.

      Dann muß ich nicht erst warten, bis es freigeschaltet wird, sondern kann meinen Kommentar sofort sehen, wie auch jetzt, um fast drei Uhr nachts^^😉

  2. Nicht Zensur, sondern begründete Vorsicht! ABer haltet es, wie ihr wollt, ich bin ja nicht verantwortlich, wenn einer strafrechtlich Relevantes schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s