Wer zum Hass gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt, Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert, die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
http://dejure.org/gesetze/StGB/130.html

Hartz IV Empfänger sind ein erheblicher Teil der Bevölkerung, die im Prinzip nur für fehlende Arbeitsplätze bestraft werden.

Als wenn Arbeitslosigkeit allein nicht schon Strafe genug wäre, denkt man sich möglichst viele Schikanen aus, um das Leben der Betroffenen noch schwerer zu machen.

PS: Gäbe es genug Arbeit, benötigte auch niemand Hartz IV (bei entsprechender Bezahlung, versteht sich).

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2010/09/27/welt-online-hartz-4-empfanger-sind-schuld-an-der-finanzkrise/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/08/28/aufgeschnappt-immer-mehr-arbeitsagenturen-erklaren-langzeitarbeitslose-fur-geistig-behindert/

Kommentare
  1. stardust sagt:

    wie sagen doch diese schwachköpfe immer, hassprediger, haben in deutschland nichts zu suchen, also weg mit dem dreck.

  2. alraune19 sagt:

    WEG MIT DEM DRECK ist zwar grundsätzlich richtig, aber die Deutschen, eine nationale Spätgeburt, sind ein sehr leicht beeinflussbares und obrigkeitshöriges Volk, weil ihnen der Eindruck vermittelt wurde und dieser auch tief im Volksempfinden verankert ist, dass (bei allen ihnen nun indoktrinierten Fehlern), sie von ihren früheren Regierungen zumindest nicht belogen und in „ihrem Interesse“, also dem des deutschen Volkes, gehandelt wurde. Das dieses Empfinden in einer NWO, einem immer totalitäreren Überwachungsstaat und einer absehbaren zionistischen Weltdiktatur, radikal abnimmt, ist nicht die „Schuld“ der deutschen oder einer anderen Ethnie, dies ist dem nomadisierenden Grosskapital zu verdanken, das Menschen und Völker nur noch nach ihrem kommerziellen Wert zu beurteilen in der Lage zu sein scheint.
    Was man aber besonders dem deutschen Volk zum Vorwurf machen kann und muss, ist der Fakt, dass sie anscheinend schon so phlegmatisiert sind, dass sie ihren Arbeitsplatz, ihren Wohnraum, dass sie die eigene Zukunft und die ihrer Kinder raumfremden Kulturen überlassen, die ihrerseits nur von einer mosaischen Wüstenreligion, deren Nennung ich mir hier aus juristischen Gründen untersagen muss, missbraucht werden, um deren „auserwähltheitsanspruch“ wirtschaftlich, politisch und gedanklich zu realisieren…! Solches Antimenschentum muss mit Stumpf und Stiel vernichtet werden, mit welchen (natürlich legalen!) Mitteln auch immer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s