Jetzt neu Video-Update mit der Aussage Rech’s!

Eigentlich kann man wirklich stolz sein auf die Menschen in Stuttgart, wie sie für ihre Stadt kämpfen, wie sie zusammenhalten und völlig demokratisch gegen das Bauvorhaben „Stuttgart 21“ demonstrieren.

Nur leider werden sie nicht erhört. Nicht die Anwohner in Stuttgart dürfen entscheiden, was mit ihrer Stadt geschieht, sondern der undemokratische Lobbyistenstaat, welcher durch den neuen Bahnhof Stuttgart zwar moderner machen, aber sie auch ungefragt EU-freundlich mobilisieren will.

Das sieht das Volk nicht ein, sie wollen selber entscheiden, was mit ihrer Stadt passieren soll. Zu Recht. Und somit ist es nicht wirklich überraschend, dass man unter den Stuttgart 21-Gegnern nicht nur Berufsdemonstranten oder sonstige Krawallmacher findet, sondern eben auch „ganz normale“ Bürger, Rentner, Familien, Jugendliche, Frauen und Kinder, die für ihr Recht einstehen wollen.

Leider ist es beim Widerstand jetzt eskaliert. Die Schuld dafür wird natürlich den Demonstranten zugeschoben, Innenminister Heribert Rech (CDU) zumindest sieht die Demonstranten als Urheber der Eskalation.

Nach Polizeiangaben setzten die Einsatzkräfte wohl nur “vereinzelt“ Pfefferspray gegen die tausenden Demonstranten ein. Die Protestierer seien auf Einsatzfahrzeuge geklettert, hätten diese blockiert oder das Aufstellen von Absperrgittern behindert. Außerdem sollen einige Demonstrationsteilnehmer Reizgas gegen die Polizisten eingesetzt und sie mit Steinen beworfen haben.

Komisch nur, dass die Stuttgart 21 -Gegner über einen ganz anderen Ablauf der Geschehnisse berichten. Demnach wurden sie mit Wasserwerfern attackiert und mehrfach sei auch Pfefferspray eingesetzt worden. Es gab mehrere 100 Verletzte und 1000 Menschen haben Augenverletzungen erlitten, teilten die Projektgegner mit. Hinzu kamen etliche Prellungen, Platzwunden, Verletzungen an Bändern und andere Verletzungen. Bei einer minderjährigen Demonstrantin ist eine Gehirnerschütterung festgestellt worden. Die Polizei sei hochagressiv(!) mit Reizgas, Schlagstöcken und Tritten gegen die Demonstranten vorgegangen.

Der Innenminister Rech sieht das ganz anders und schiebt wie schon erwähnt den Demonstranten für alles die Schuld in die Schuhe. Und er ist sich auch nicht zu schade, Kinder zu beschuldigen und ihnen mit Gewalt zu drohen!

Denn im ZDF-Heute Journal sagte der christlich-demokratische Minister folgende, schockierende Worte:

„Wenn Kinder bei solchen Demonstrationen instrumentalisiert werden, dann müssen sie eben auch mit einfacher körperlicher Gewalt rechnen.“

Bitte was? Kinder müssen mit Gewalt rechnen, wenn sie Demokratie leben und sich gegen bürgerunfreundliche, diktatorische Bauvorhaben der Regierung zur Wehr setzen? Und was heißt eigentlich „instrumentalisiert“, die Kinder und Jugendlichen haben sich selber für den Protest entschieden, wie kann er das also so pauschalisieren und von einer angeblichen „Instrumentalisierung der Kinder“ sprechen?

Die heutige Eskalation hat bewiesen, dass wir es hier mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen zu tun haben. Und mit einer traurigen Handlungsunfähigkeit, die gelebte Demokratie auch umzusetzen. In Frankreich reagiert die Regierung auf den Protest des Volkes, während man in Deutschland machtlos ist, machtlos, in einer Demokratie, die eigentlich gar keine ist.

Quellen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article9993886/Nach-der-Eskalation-wird-nun-verbal-gekaempft.html

 http://www.stern.de/politik/deutschland/verletzte-bei-protesten-gegen-stuttgart-21-polizei-einsatz-beschaeftigt-den-bundestag-1609193.html

http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-berichte/politik/Pfefferspray-gegen-Kinder;art2815,3441695

Kommentare
  1. Deniz sagt:

    Erstmal zum Bild: Krass! Wie kann man einem alten Mann nur so etwas antun?
    Wie kann so etwas überhaupt passieren?

    Das ist Bürgerkrieg, Staatslover gegen Staatsgegner, Polizei gegen Demonstranten, bleibt nur die Frage offen, ob der Protest überhaupt etwas bringt, ich meine die scheiß Diktatoren machen doch eh was sie wollen😦

  2. Deniz sagt:

    Achso, hab ich vergessen: Das KINDER MIT KÖRPERLICHER GEWALT RECHNEN MÜSSEN, zumindest laut dem Innenminister, ist ja wohl ein SKANDAL!

    Nur WO bleibt da der Medienaufschrei??

    Der Rech sollte zurücktreten IMO!

  3. Inspector sagt:

    Stuttgart 21 ist ein diktatorisches Bauvorhaben, die Mehrheit der Bürger sind nämlich dagegen, aber die Regierung will es trotzdem durchsetzen – mit Gewalt wenn nötig – das ist ja schon fast wie damals im 3. Reich!

    Scheiß BRD!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s