Angela Merkel wurde mit der Leo-Baeck-Medaille ausgezeichnet, diese Medaille wird laut Wikipedia, Zitat an Menschen verliehen, die sich in besonderer Weise um die deutsch-jüdische Aussöhnung verdient gemacht haben“.

Interessant sind dabei aber vor allen Dingen die vorherigen Preisträger, vielleicht sollte ich sie mal auflisten, nur soviel – einige von ihnen sind auf diesem Blog schon erwähnt worden (woran das wohl liegt?):

 

 Na, fällt Ihnen was auf? Die rot-hervorgehobenen Personen haben nicht nur eine besondere Erwähnung auf diesem Blog hier gehabt, sondern sind fast alle schon einmal durch antideutsche Äußerungen aufgefallen.

So wusste Joschka Fischer schon früh genug, dass man sich nur gegen Deutschland stellen muß, um erfolgreich zu sein:

“ Deutsche Helden müßte die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen, dies zeigt unsere Geschichte ganz sicher.“

Und auch Matthias Döpfner, Vorsitzender der Axel Springer AG, hatte für Deutschland und das deutsche Volk auch nur wenig positive Worte:

„Vielleicht ist die Verkorkstheit der Deutschen im Umgang mit ihrem eigenen Land und mit diesen Gefühlen aus historisch sehr erklärbaren Gründen auch eines der Probleme, warum wir Deutschen immer noch in besonderer Weise unberechenbar sind.“

Wirklich interessant, in welche ruhmlose ruhmvolle Liste sich unsere Bundeskanzlerin hier einreiht.

Vielleicht wird sie auch gerade für ihre Globalisierungspolitik, die EU-Ausweitung, die Unterstützung der USA + Israel und deren Kriege von Bilderbergern und Zionisten ausgezeichnet, denn in all diesen Punkten hat sie sich nützlich gemacht, das muß man schon sagen.

Und all diese Punkte sind antideutsch, weil sie gegen den Staat Deutschland agieren.

Also ist Frau Merkel auch nicht viel besser als die vorherigen (zumeist antideutschen) Preisträger der Leo-Baeck-Medaille, leider.

Quellen: http://www.bundesregierung.de/nn_1264/Content/DE/Artikel/2010/09/2010-09-21-leo-baeck-medaille.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Leo-Baeck-Medaille

Siehe auch:

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/08/16/zitat-der-woche-teil-3-joschka-fischer/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/09/08/zitat-der-woche-teil-6-matthias-dopfner/

Advertisements
Kommentare
  1. Nolde sagt:

    Das sind die Leute, die Deutschland abschaffen. Nicht zu vergessen jene, die sie immer wieder in ihre Positionen hineinwählen. Kein Wunder, daß immer mehr Deutsche ihrem Vaterland den Rücken kehren. Wer hierbleibt, sollte sich verweigern und dagegenhalten.

  2. DerObserver sagt:

    Recht so Herr Nolde !!! Dann bitte aber auch die Konsequenz aus Ihren Überlegungen in Taten einfliessen lassen: Wählen Sie GROSSKREUZ (siehe mein BLOG).

    Und zu Merkel (für mich ein „rotes Tuch“):

    Schauen Sie doch mal hier, dann wissen Sie alles über diese „Ost-Schnäpfe“

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Merkels_Strippen.htm

    • Nolde sagt:

      Bei den Parteien die wir in der BRD im Angebot haben, liegt der Gedanke tatsächlich nicht fern, „GROSSKREUZ“ zu wählen … 😉

      Aber mal schön inne halten mit „Rotes Tuch“ und „Ost-Schnäpfe“, denn Merkel hat sich erfolgreich in die BRD integriert und läßt kein gutes Haar an der DDR, die in jeder Hinsicht das bessere Deutschland war.

      In diesem Kontext erinnere ich daran, bei aller Erbärmlichkeit des Zustandes der deutschen (besser antideutschen) Linken, daß es die bürgerlichen Westdemokraten von SPD bis CSU waren, die für alles verantwortlich sind.

      Also nicht die Schuldfrage von den seit Jahrzehnten bis dato in der BRD herrschenden Kräften und jenen Kreisen, die hinter ihnen stehen, ablenken, gar noch die DDR mit hineinziehen.

      Den in dieser hätte es eine volksfeindliche Ausländerpolitik wie das die antideutschen „Westler“ unserem Volke zumuten, niemals gegeben, weil eben die Interessen des Volkes vertreten wurden, nicht jene irgendwelcher Lobbys.

  3. Otto Netzband sagt:

    Der Lohn muß sein 30 Silberlinge oder Schekel. Die Kanzlerin Merkel hat letzten September vor aller Welt die Deutschen beschuldigt, den 2.Weltkrieg angefangen zu haben und an 5O Millionen Toten allein schuld zu sein. Das hieß „allein angefangen“, denn andere Ursachen hat sie nicht erwähnt.
    und Masseneinwanderung, jetzt die Staatsschulden wegen der Banken, da ist eine kleine Belohnung von den Talmudisten angebracht. Sie könnte sich auch für den roten Stern mit Hammer und Sichel bewerben.
    Gruß

  4. haxtholm sagt:

    Also noch schändlicher find ich dass man diese Medaille nach einem wirklich grossartigen Menschen benannt hat. Leser, Kommentatoren und der Schreiber dieses Blogs sollten sich schon vorher mal informiert haben, wer Herr Baeck denn war. Komischerweise reiht sich dieser Beitrag noch dazu in eine Reihe von antideutschen Aussagen ein, wobei eine solche Aussage von Frau Merkel hier gar nicht zitiert wird. Also nicht dass ich unser Merkelchen in Schutz nehmen möchte. Auch Schweigen (etwa zum letzten Krieg in Ghaza) ist ja schon schlimm genug. Aber die gegenwärtig etablierte deutsche Politik begreift sich halt als besten Freund Israels, was ich hier glaub ich schon einmal erwähnte. Herr Baeck würde sich bestimmt schämen, dass solche Menschen eine Medaille bekommen, die noch dazu nach ihm benannt ist.

  5. […] sind schuld an der Finanzkrise"Der Untergang des Euro – Deutschland will die D-Mark zurückAngela Merkel reiht sich in die Riege der Antideutschen einGeorg Franz-Willing über eine Weltregierung durch UmerziehungZitat der Woche – Teil 3, Joschka […]

  6. alraune19 sagt:

    Na ja, ob Leo Baeck tatsächlich ein so „grossartiger Mensch“ war, wie @haxtholm behauptet, wage ich mal zu bezweifeln. Aber das ist nicht das Problem, sondern das Merkel ist es. In der DDR aufgewachsen, hat sie den damals nicht unwichtigen Posten einer FDJ-Sekretärin eingenommen. Erst als der Untergang der DDR sichtbar wurde, entdeckte diese Opportunistin ihre „christlichen“ und eigentlich „demokratischen“ Wurzeln. Übelmeinende könnten das mit Fug und Recht als billigen Opportunismus bezeichnen. Ich tue das übrigens auch!
    Gruss Alraune19

  7. Im Lande aktiv sagt:

    Ich finde die Liste mit den Preisträgern mehr als gut, wenn die Zeit gekommen ist und alle Umerzieher und Geschichtsfälscher ihrer gerechten Strafe „Im Namen des Deutschen Volkes“ angeklagt und verurteilt werden, bedarf es keiner kostenintensiven Recherchen. Das ist Auftakt für die „Berliner Prozesse“

  8. Yves Brandt sagt:

    Sorry Leute , wenn der Dumme Michel im Angesicht der nicht mehr Verwerfbaren Wahrheit gegenüber steht, wird nichts mehr passieren, auch nicht mit den Volksverrätern, für die der Michel seinen 4 JahresZettel Entwertet hat. Gibt es doch noch viel zu viele Ignoranten der Wahrheit und jene, denen es NOCH zu Gut geht und sich somit nicht im Zugzwang sehen dagegen vorzugehen.
    Es wird auch niemanden geben, der „im Namen des deutschen Volkes“ anklagt, weil es dann kein deutsches Volk mehr gibt und auf „Prozessuale Scheingerichtbarkeiten können wir dann auch gern verzichten. Den „Auftakt der Berliner Prozesse“? Die Schuldigen werden sich über unsere Dummheit totlachen. Die Wahrheit würde die ganze Welt Buchstäblich Umkrempeln und das ist es, was diese Pathologisch Kranken „Eliten“ zu verhindern wissen. Es wird immer welche geben, die zum Eigenen Vorteil und zum Nachteil anderer sich Okupieren lassen. Wäre das nicht so, dann hätten wir nicht solche Zustände, wie sie sich nach 1871 eingeschlichen haben. Keiner von uns könne dann noch sagen bzw. Behaupten, er habe von all dem nichts gewusst. Dummheit schützt vor Strafe nicht und die wenigstenvon uns wissen, wie alles nach dem zu Organisieren wäre, weil auch die wenigsten von uns mit Wahrheit umgehen können. Wir haben doch Quasi keine Ahnung von dem Ausmaß der Lügen, mit welcher wir dann Konfrontiert werden.

    Die „Eliten“ Planen schon lange das Internet einer Zensur zu Unterziehen bzw. es ganz Abzuschalten weil sich zu viele der Wahrheit daraus bedienen.
    Wir müssen jetzt langsam Anfangen uns zu Organisieren, zu Treffen und zu Vernetzen.
    Was wir heute in das Netz schreiben könnte morgen schon niemand mehr lesen, also warum das Schreiben. Wir müssten uns an Tag X zur Stunde X in Berlin treffen um diese Pathologisch Kranken selbsternannten Eliten zum Abdanken zwingen. Das wäre mal eine Nennenswerte Tat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s