Aufgeschnappt: Immer mehr Arbeitsagenturen erklären Langzeitarbeitslose für „geistig behindert“

Veröffentlicht: August 28, 2010 in Agentur für Arbeit, Öffentlich-rechtliche Medien, BRD, BRD-GmbH, Deutschland, EU, Hartz 4, Langzeitarbeitslose, Politik, soziale Ungerechtigkeit, Ungerechtigkeit

„Immer mehr Langzeitarbeitslose verschwinden aus der Arbeitslosenstatistik, weil die Arbeitsagenturen sie für „dauerhaft geistig behindert erklären. Weil sie als schwer vermittelbar gelten, werden sie in Behindertenwerkstätten abgeschoben. Ärztliche Untersuchungen? Fehlanzeige. Stattdessen nur ein schriftlicher Test, ob sie auf dem Arbeitsmarkt noch „konkurrenzfähig sind. MONITOR schildert den fast unglaublichen Fall einer Vierzigjährigen, die jetzt wider Willen als „geistig behindert“ gilt.“

Tia, da fehlen einem echt die Worte…

Advertisements
Kommentare
  1. TylerDurden sagt:

    Schämen tue ich mich für so ein Deutschland!
    Ich meine, wie kann man jemand Gesunden für „Geistig behindert“ erklären? Wissen die denn nicht was „geistig behindert“ eigentlich bedeutet? Das ist nicht dasselbe wie „psychisch krank“! oder haben die das verwechselt?

    Verrückte Welt.

  2. Piratenweib sagt:

    Der Irrsinn der Arbeitsagenturen nimmt einfach kein Ende. Es wird allerhöchste Zeit für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Für solche menschenverachtenden Praktiken darf es keine Zukunft geben.

  3. georg hoffer sagt:

    Die Argen, und Jobcenter..sind eingebaute Zuführung,s-Agenturen-der Bänker&Industrie Handwerk&Handel…BÄNKER &INDUSTRIE schreiben das Hartz4 Gesetz..der Korrupte Hartz,ist von Denen eingesetzt worden:
    DOSSIER: mit meinen Komment..

    Die Mitglieder der Hartz4KommissionFebruar 2002 wurde die Kommission für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt eingesetzt.
    Zu den Mitgliedern gehörten:
    Am 22. Februar 2002 wurde die Kommission für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt eingesetzt.
    Zu den Mitgliedern gehörten:BDI

      
    Beachtenswert an der Zusammensetzung der Kommission ist, dass unter den 15 Mitgliedern nur eine einzige Frau ist.
    Es befand sich in der Kommission kein Vertreter/in eines Erwerbslosenverbandes. Zudem stammen 13 der 15
    Am 22. Mit-
    glieder aus den „Alten Bundesländern“, lediglich Wolfgang Tiefensee stammt aus den „Neuen Bundesländern“.
    Dr. Peter Kraljic ist niederländischer Staatsbürger.
    zur
    – Norbert Bensel, Mitglied der DaimlerChrysler Services AG und der Deutschen Bahn AG
    – Dr. Jobst Fiedler, Roland Berger Strategy Consultants Heinz Fischer, Abteilungsl
    -eiter Personal Deutsche Bank AG
    – Peter Gasse, Bezirksleiter der IG Metall Nordrhein-Westfalen
    – Dr. Peter Hartz, damals Mitglied des Vorstandes der Volkswagen AG
    – Prof. Dr. Werner Jann, Universität Potsdam
    – Dr. Peter Kraljic, Direktor der McKinsey & Company Düsseldorfggert Voscherau, Mitglied des Vorstandes der BASF AG
    – Isolde Kunkel-Weber, Mitglied des ver.di Bundesvorstandes
    – Klaus Luft, Geschäftsführer der Market Access for Technology Services GmbH
    – Harald Schartau, damaliger Minister für Arbeit und Soziales, Qualifikation und Technolgie des Landes NRW
    – Wilhelm Schickler, Präsident des Landesarbeitsamtes Hessen
    – Hanns-Eberhard Schleyer, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks
    – Prof. Dr. Günther Schmid, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
    – Wolfgang Tiefensee, damaliger OB der Stadt Leipzig, heute Bundesminister für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung
    ————————————
    mein komment.

    ALSO -EIN KARTELL;(KEINE KOMMISSION); SCHREIBT IN DEUTSCHLAND
    SEINE EIGENUTZGESETZTE;ZWANGSARBEIT ;MINDERLÖHNER-SKLAVENGESETZE: UNTER SPD+Grünen

    Jetzt sind Sie noch Illegaler, als Sie es schon waren!+Schröders Hochverrat;

  4. Nolde sagt:

    „Was für ein Schweinestaat!“ fällt mir da nur ein, wenn ich diesen Beitrag sehe.

  5. […] des Euro – Deutschland will die D-Mark zurückWesterwelle und die "Vereinten Nationen der Schande"Aufgeschnappt: Immer mehr Arbeitsagenturen erklären Langzeitarbeitslose für "geistig behindert" Angela Merkel reiht sich in die Riege der Antideutschen einEU-Diktatur nimmt langsam Formen an – mit […]

  6. alraune19 sagt:

    Unglaublich! Aber leider wahr. Mit derartigem sollten wir möglichst alle „unsere“ Volks(ver)treter bei jeder sich bietenden Gelegenheit konfrontieren und nicht darauf warten, bis es womöglich uns selbst betrifft!
    Gruss Alraune19

  7. enzyklopaedist sagt:

    😦 also das schlägt dem fass den boden aus!!!! Die Willkür unserer Verwaltungsorgane kennt eben keine Grenzen….

    möchte hier niemanden zu nahe treten oder dergleichen; deshalb kann das folgende was ich anzumerken habe auch gern vom Betreiber dieser Seite gelöscht werden!

    also diese art und weise wie zum Teil mit Arbeitsuchenden umgegangen wird ist unter aller Sau und Menschenwürde,
    wenn Fr. Merkel meint sie kann für bessere Lebens- und Arbeitsumstände in Deutschland sorgen, indem Sie solche Apparate zulässt bzw. und auf 1 euro jobs verweist und Zeitarbeit fördert wie nichts anderes dann ist Fr. Merkel für mich eindeutig auch geistig behindert.

  8. Tom Orden sagt:

    Den Arbeitsagenturen und ihren Komplizen muss endlich Einhalt geboten werden; googelt hierzu:
    „Probleme in Deutschland, die gelöst werden müssen“!
    Es lohnt sich!

  9. Tom Orden sagt:

    Wenn Ihr jemals eine eigene Webseite zum Wohle Deutschlands und seiner Bewohner erstellen wollt, dann könnt Ihr das über diesen Link:
    http://www.npage.de/werben_tomorden.html

  10. Tom Orden sagt:

    Und wenn Ihr andere Kämpfer gegen das Unrecht unterstützen wollt, dann seht euch diese Webseite an:
    http://www.change.org/de/Petitionen/senioreneinrichtung-in-der-stillestra%C3%9Fe-muss-bleiben?utm_campaign=new_signat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s