Tia, leider müssen wir jetzt schon ein zweites Mal über Patrick Gensing’s von der Regierung aufgetragenen System-Blog „NPD-Blog.Info“ berichten. Der gute Herr Gesing thematisiert in seinem neuesten Artikel die Zunahme rechtsextremer Internetseiten. Alles gut und schön, denn solche Berichte kommen ja jedes Jahr, sei es nun die angebliche Vermehrung rechtsextremer oder auch linksextremer Seiten. Nun steht aber die Frage im Raum, was man dagegen tun kann. Und Gensing hat darauf auch schon eine Antwort parat. Doch anstatt für mehr Aufklärung und Betreuung zu plädieren, sehen Gensing’s Lösungsvorschläge anders aus, und an diesen lässt er uns auch teilhaben, denn schon die Überschrift seines Artikels lässt einiges erahnen:

„Zahl rechtsextremer Websites auf Höchststand! Was sagt uns das?“

Ja, was sagt uns das? Vielleicht dass eine große Mehrheit einfach unzufrieden ist mit der Situation dieses Landes? Dass die meisten einfach die Schnauze voll haben von dieser Regierung? Dass sie sich betrogen fühlen? Dass dies nicht ein freies Deutschland ist, sondern ein von den USA und Israel geleiteter Scheinstaat? Dass sie das Gefühl haben, dass ihre Stimme bei den Wahlen eh‘ nicht zählt, weil manipuliert wird?

Aber was sagt das wohl Herrn Gensing, dem Author dieses Artikels? Sein Wunsch wäre es doch, die Meinungsfreiheit noch mehr einzuschränken!

Und er wäre bestimmt auch für eine Zensur von nicht systemkonformen Internetseiten. Oder für eine strengere Strafverfolgung der Betreiber, nein vielleicht auch für alle, die gewollt oder ungewollt auf diese Seiten klicken! Oder warum nicht gleich allen Menschen, die vom System und der Mainstreammeinung abweichen, Internetverbot erteilen?!

Traurig, im Vergleich mit anderen Ländern sind wir in Sachen (Internet)Zensur ganz vorne mit dabei! In den Staaten zum Beispiel könnte man nicht einfach eine Nummer anrufen, und diese dann bitten irgendwelche Internetseiten einfach so zu löschen nur weil es nicht in das von der hilfesuchenden Person ideologische Weltbild passt!

Aber das ist ja in Deutschland (zum Glück, ’ne Systemmarionette Gensing?) anders. Und so verweist der NPD-Blog Author nicht nur auf ein Video, sondern verlinkt auch noch zusätzlich auf die Jugendschutz-Beschwerdestelle, bei der dann jeder problemlos – unfreiheitliches Zensurdeutschland sei Dank! – Hilfe kriegt, wenn ihm eine nicht-mainstreamartige Seite nicht in den Kram passt.

Der eigentliche Clou ist aber, dass diese Zensur sogar von der EU unterstützt wird, wie man hier auf dem folgenden Beschwerdeformular sehen kann (siehe das rote Rechteck am Ende des Formulars):

Willkommen in der EU-Diktatur – armes Deutschland.

Quellen: http://npd-blog.info/2010/08/24/zahl-rechtsextremer-websites-auf-hochststand-was-sagt-uns-das/

http://www.jugendschutz.net/hotline/

Advertisements
Kommentare
  1. Deniz sagt:

    JA, er deutet mit diesem Artikel ganz klar an, dass er für Internetzensur ist. Und dann noch die Verlinkung zum „Petz-Forumlar“ – WOW, was für ein spießiger Systemaffe er doch ist!

    FREIE MEINUNG FÜR ALLE! Auch für die extrem linken und rechten!

  2. martinsgedankenwelt sagt:

    Ich finde das nicht verkehrt – es gibt doch auch verbotene Bücher, die volksverhetzend sind – warum sollte der Staat Organisationen dessen oberstes Ziel es ist ihn abzuschaffen nicht bekämpfen?

    • Jennifer sagt:

      @martinsgedankenwelt: Es geht aber um Meinungsfreiheit! Ich habe auch eine Meinung die nicht mainstream ist, das heißt aber nicht dass man mir deswegen den Mund verbieten darf!

      In anderen Ländern gibt es so eine krasse Zensur wie in Deutschland nicht, und dort gibt es auch viele Rechtsextreme…

  3. Markus sagt:

    @martinsgedankenwelt:

    Ja, es geht nicht um die verquere Ideologie des NS, sondern ganz einfach ums Prinzip. Wenn Antideutsche ihre faschistische Einstellung nach draußen tragen und „BOMBER HARRIS DO IT AGAIN!“ rufen dürfen, so sollte man es auch den Neonazis erlauben.

    „warum sollte der Staat Organisationen dessen oberstes Ziel es ist ihn abzuschaffen nicht bekämpfen?“

    – Weil es andere Länder auch nicht machen! Und weil von den Nazis keine wirkliche Gefahr für den Staat ausgeht, selbst wenn sie mal über die 5% Hürde kommen würden, so würde das immer noch nicht reichen um den Staat abzuschaffen!

    Und mal nebenbei bemerkt, so wie der deutsche Staat zur Zeit ist könnte er IMO ruhig abgeschafft werden…Das heißt neue Regierung, neue Gesetze etc.

  4. Schuster sagt:

    @Markus:
    Du musst aber auch bedenken, dass der NS, dass dritte Reich und Hitler völlig falsch dargestellt wurden, so verquer war das nämlich gar nicht…

  5. Greta Möbius sagt:

    ihr seid doch wirklich dümmer als die polizei erlaubt. ge(n)sing kritisiert, dass die zahlen von jugendschutz.net überhaupt nix aussagen. könnt ihr eigentlich lesen? und woher wisst ihr eigentlich, das das npdblog von der regierung getragen wird? immerhin habt ihr es mit diesem scheiß auf altermedia gebracht – das ist auch genau das niveau dafür.

    kopf einschalten, lesen – dann schreiben!

    • deinweckruf sagt:

      @Greta Möbius:
      Ach nee, ehrlich jetzt? …
      Wir haben uns aber entschieden das Augenmerk auf etwas anderes zu legen, und das war nicht die vom Artikel „nach Zensur lechzende“ Überschrift, sondern auch noch die Tatsache dass er direkt(!) zum Petzformular verlinkt, damit auch jeder schön Seiten die ihm nicht passen dem Jugendschutz melden kann, und das IST für mich nichts anderes als der Wunsch nach Zensur und der Wunsch nach Einschränkung der Meinungsfreiheit und Ideologie.

      Ob er von der Regierung beauftragt wurde um eine von vielen 0815 Anti-Naziseiten zu machen kann ich nicht genau sagen, aber er arbeitet ja für die Systempresse und das sagt schon einiges…

      Außerdem ist jemand der zu einer von der EU und BRD aufgetragenen Webseite verlinkt schon gewissermaßen im Dienste der Regierung, denk mal drüber nach…;)
      (Peinlich ich würd mich schämen…)

      deinweckruf – admin

  6. Es ist eine Lust im freiesten Staat der deutschen Geschichte zu leben. Von Tag zu Tag werden wir sogar immer freier.

  7. martinsgedankenwelt sagt:

    Natürlich darf jeder Denken was er will, aber findet ihr keinen Unterschied zwischen Denken und Publizieren? Es gibt Zensur und es muss Zensur geben, überall. Zum Schutze unserer Kinder zensieren wir Sex und Gewaltszene im Fernsehen oder / und lassen sie der freien Selbstkontrolle unterliegen. Gewaltverherrlichende Videospiele werden zensiert, mit Recht in meinen Augen – bitte die Diskussion nicht dahin abschweifen lassen. Extreme Meinungen werden zugelassen, so bald sie aber zu Des- oder gezielter Falschinformation, sowie Meinungsmache (ungeachtet politischer Richtungen) geht und zu einem Verfassungsverstoß aufruft, müssen die Behörden eine Eingriffsmöglichkeit haben. Das regelt das GG in dem obrigen Absatz „2“. (Manchmal muss man etwas weiterlesen und nicht bei „eine Zensur findet nicht statt“, abdrehen und rot werden!) Ist das Internet ein rechtsfreier Raum? Und wenn ja: Sollte es so sein, dass hier jegliche homogen gewachsenen Gesetze ihre gültigkeit verlieren, nur weil der Server auf ner Palmeninsel steht? NEIN!

    http://martinsgedankenwelt.wordpress.com/

  8. Deniz sagt:

    @Martin: Sicher sollte es einen Jugendschutz und so geben, aber dieser Schutz sollte dann auch wirklich nur für die Jugend sein – und nicht das die Volljährigen darunter zu leiden haben!

    Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.

    „Verfassungsverstoß“? Hör mal die Verfassung an sich ist schon nicht ok, weil sie Menschen den Mund verbieten will, das geht so nicht!

  9. alraune19 sagt:

    @martinsgedankenwelt
    Dich und Deine Argumente verstehe ich wirklich nicht im Ansatz! Was bitte schön nutzt mir das „Recht zu Denken“, wenn mir jegliche rechtliche Möglichkeit genommen wird, das, was ich „denke“, auch zu publizieren? Es gibt Zensur, sogar massiv, aber warum „muss es diese“ geben? Zum Schutz unserer Kinder sind die bestehenden Gesetze da, dafür brauche ich keine Zensur, siemüssten nur mit aller Härte angewendet werden. Einen „Verfassungsverstoss“, wie Du es nennst, kann in dieser BRD niemand begehen, weil es eben keine Verfassung gibt…! Und, und nimm es mir bitte nicht übel, für so dumm halte ich Dich nicht, dass Du glauben würdest, das Grundgesetz wäre „homogen gewachsen“. Solltest Du das tatsächlich glauben, dann lies es bitte nochmal etwas genauer durch!!!
    Gruss Alraune19

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s