Time-Cover erweist sich als ganz klare US-Propaganda – Taliban sind unschuldig

Veröffentlicht: August 18, 2010 in Afghanistan, Deutschland, EU, Globalismus, Islam, Kapitalismus, Krieg, Kriegsverbrechen, Medien, Meinungsmache, Obama, Opfer, Politiker, Propaganda, psychologische Kriegsführung, Scheindemokratie, Soldaten, Tote, USA, Weltherrschaft, Weltregierung

Tia, so wie es aussieht sind die Taliban wohl unschuldig, und die Titelstory der Times, für die sie die verstümmelte Aisha Bibi für ihre Kriegspropaganda missbrauchten, erweist sich im Nachhinein als eine widerliche Lüge.

Ann Jones bestätigte im US-Magazin The Nation, dass die Taliban mit dem Verbrechen, dem die junge Frau zum Opfer gefallen ist, nichts zu tun haben, Zitat:

„Aisha erzählte mir ihre Geschichte ein paar Wochen bevor das Bild ihres Gesichts in der ganzen Welt gezeigt wurde. Sie sagte mir, dass ihr Schwiegervater sie gefangen hat, nachdem sie weggelaufen war und dann in eigner Entscheidung ein Messer nahm; Dorfälteste hätten das später genehmigt, aber die Taliban kamen in der Geschichte überhaupt nicht vor. TIME hat jedoch die Geschichte von Aishas Verstümmelung als von einem Ehemann auf Befehl eines Taliban-Kommandeurs begangen präsentiert, und damit eine persönliche Geschichte, ähnlich denen von unzähligen Frauen in Afghanistan heute, in einen Vorboten der Dinge umgewandelt, die für alle Frauen kommen, falls die Taliban an die Macht zurückkehren.“

Ein weiterer Knaller ist außerdem noch, dass der Mann von der Time-Story Autorin Aryn Baker, Direktoriumsmitglied eines 100 Millionen Dollar schweren Investitionsprojektes in Afghanistan ist und seine geschäftliche Zukunft auf dem Spiel steht, sollte der Krieg in Afghanistan frühzeitig beendet werden.

Doch wer jetzt glaubt das die Medien uns über diesen Irrtum aufklären, der irrt. Nicht ein Wort in der Systempresse dazu, stattdessen wird lieber schön weiter gegen die arabische Welt gehetzt.

Diese Time-Story mit dem Titelbild der verstümmelten Afghanin sollte die Menschen beeinflussen, Emotionen wecken, damit sie den Krieg auch für gerechtfertigt halten.

Das ist Kriegspropaganda, wie man sie im Dritten Reich zuletzt gesehen hat. Und es scheint wirklich funktioniert zu haben, naja, zumindest bei der Mehrheit. Denn wer seine Naivität beiseite legen kann und nicht alles durch die rosarote Brille sieht, wird schnell merken, dass es sich hierbei um imperialistische Propaganda erster Klasse handelt.

Und ich finde es geschmacklos und ekelhaft, dass sie die junge Frau dafür missbraucht haben.

Damit wurde ihr schon ein zweites Mal ihre Würde genommen.

Quelle: http://www.thenation.com/article/154020/afghan-women-have-already-been-abandoned

http://www.observer.com/2010/media/its-horrifying-cover-story-time-gave-war-boost-did-its-reporter-profit?page=0

http://www.mein-parteibuch.com/blog/2010/08/17/kriegspropaganda-von-time-als-dicke-luege-entlarvt-und-weiter-gehts/

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2010/08/11/taliban-bezeichnen-das-time-cover-als-verzweifelte-us-propaganda/

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/07/30/der-wahre-grund-des-afghanistankriegs/

Advertisements
Kommentare
  1. Patrick Zimmermann sagt:

    Nichts hat mich in letzter Zeit mehr angewidert als dieses Time Cover…Und das NICHT wegen des entstellten Aussehens dieser bemerkenswerten, jungen Frau, nein, NUR wegen der Abartigkeit und Dreistigkeit der US-Regierung (die Times wird doch auch von denen kontrolliert) dieses Mädchen für ihre Kriegshetze und Kriegspropaganda zu missbrauchen, einfach nur PFUI!!!

  2. Die Geisha sagt:

    Ich finde es auch unglaublich, was sich die Times da geleistet hat.
    Mir tut das Mädchen unendlich leid.

  3. Deniz sagt:

    Das gibts doch nicht! Diese hinterlistigen Amis, echt!
    Die werden den Islam nicht kleinkriegen, auch mit so einer Propaganda nicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s