Das Verwaltungsgericht Hannover hat den Neonazimarsch in Bad Nenndorf erlaubt und eine DGB-Gegendemo verboten. Begründung: Für beides gibt es nicht genug Polizisten, außerdem haben die Rechtsradikalen ihre Veranstaltung wohl zuerst angemeldet – und das Gericht war auch noch der Meinung, dass von den Linken wohl mehr Gefahr ausgehe, nun ist die Empörung groß.

Wolfgang Thierse (SPD), der mit einer aus meiner Sicht ziemlich lächerlichen Sitzblockade am ersten Mai auf sich aufmerksam gemacht hat, kritisierte das Urteil folgendermaßen:

„Auf beunruhigende Weise parteiisch.“

Olaf Lies, Chef der SPD in Niedersachsen sagte über den Richterspruch:

„Das Urteil ist nicht nachvollziehbar und schlecht für unsere Demokratie.“

Die DGB selber ist natürlich auch stinkig und will sogar bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen, falls das Oberverwaltungsgericht das Verbot der Gegendemonstration bestätige.

Vielleicht habe ich ja ein anderes Demokratieverständnis, aber ich bin der Meinung dass jeder in einer Demokratie das Recht auf Meinungs-und Versammlungsfreiheit haben sollte, auch die ungeliebten Nazis. Man muß Neonazis mit ihrer extrem ausländerfeindlichen Einstellung nicht mögen (ich tu’s auch nicht) aber wenn wir andere Faschisten, wie zB unsere verkappten Antideutschen demonstrieren lassen, dann sollten dies die Neonazis auch tun dürfen. Genauso sollte aber natürlich auch die Gegendemonstration erlaubt sein.

Doch darum geht es hier gar nicht. Was wir hier mal wieder zu sehen bekommen, ist das alte Spiel, welches aufrecht erhalten wird, um den Menschen in Deutschland eine Demokratie vorzugaukeln um von den anderen „Bösen“ abzulenken.

Der Marsch wurde genehmigt, die verhassten Nazis dürfen marschieren, nur diesmal darf es keine Gegendemo geben, die Empörung ist groß, es hagelt Proteste, Kritik, und es wird über Demokratie geredet – genau SO und nicht anders hält man eine Scheindemokratie am Laufen, genau SO dreht sich das Karussell schon seit Jahren!

Alex Jones hat es in dem Video schon wunderbar erklärt, durch diesen ewigen Kreislauf aus bösen Neonnazis vs. die Demokratiehüter bleibt die Scheindemokratie bestehen, und dank dieser Hüter, die die Scheindemokratie am Laufen halten, wird es wohl nie zu einer deutschen Revolution kommen, denn dafür spielen die Systemlinken dieses Spiel nur allzu gut mit… Fakt ist, es wurde eine Scheinwelt aufgebaut, und die funktioniert natürlich nur, wenn jeder Bürger brav mitspielt. Und das tun sie ja auch, wie man am Beispiel Neonnazimarsch mal wieder sehen kann. Der Böse ist gefunden wurden, und dagegen wird jetzt gekämpft.

Achso, da fällt mir doch glatt noch ein Zitat von Charlotte Knobloch, Präsidentin des Zentralrats der Juden, zum Thema Meinungs/u. Versammlungsfreiheit ein:

„Und das sollte in der Zukunft eines der wichtigsten Fragen für den Zentralrat sein: Dass Meinungs- und Versammlungsfreiheit auch eine Grenze haben muss.“

Ich glaube das braucht man nicht mehr kommentieren, oder?

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,711734,00.html

Siehe auch: https://deinweckruf.wordpress.com/2010/08/04/wurde-die-npd-vom-britischen-geheimdienst-gegrundet/

Und zu Charlotte Knobloch’s Zitat geht’s hier:  http://www.welt.de/politik/deutschland/article7586554/Knobloch-warnt-vor-linkem-Antisemitismus.html

Advertisements
Kommentare
  1. FBB sagt:

    Tia, so ist Deutschlands Demokratieverständnis, für Ungeliebte Bürger gilt das Grundgesetz eben nicht…

    Obwohl die Nazis ja nur die Sündenböcke sind, unsere Diktatoren, Lobbyisten brauchen diese Spielfiguren, um ihre Scheindemokratie aufrecht zu erhalten und um ungestört ihren Pläne zu schmieden…

    Sehr gefickt eingeschädelt liebe „Regierung“, muß ich schon sagen…^.^

  2. LINKS, zwo, drei, vier sagt:

    Tia, ich konnte an der Sache nur nicht verstehen warum die Gegendemo erst nicht erlaubt wurde.
    Ansonsten finde ich auch das selbst den Nazis die Meinungs-u. Versammlungsfreiheit zustehen sollte, deswegen finde ich auch Sitzblockaden o.ä. von den Systemlinken mehr als nur lächerlich…würde ich NIE machen.

  3. Silvio sagt:

    Faschismus ist keine Meinung,sondern ein Verbrechen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s