Stephan Petzner (BZÖ) zur Finanzkrise

Veröffentlicht: Juli 30, 2010 in Deutschland, Finanzkrise, Globalismus, Imperialismus, Israel, Israellobby, Juden, Kapitalismus, Politik, USA

Stephan Petzner, Politiker der österreichischen BZÖ, äußerte sich mit sehr klaren Worten zur globalen Finanzkrise:

„Das verspekulierte Geld ist ja nicht weg, es hat nur jemand anderes. Nämlich Banker und Spekulanten an der Wall Street. Wenn man dann noch forscht, woher Goldmans und Lehmans so kommen, wird man auf spannende Ergebnisse stoßen.“

Auf die Frage, ob er damit „jüdische Wurzeln“ meine, antwortete Petzner:

„dass Herr Goldman und die Brüder Lehman schon eine Geschichte haben“.

Na, auch wenn seine Partei rechtspopulistisch ist, und er diese Aussage aus nicht ganz vorurteilsfreien Gründen getätigt hat, Unrecht hat er damit aber trotzdem nicht…

Das ganze Interview kann man übrigens hier nachlesen: http://regionaut.woche.at/klagenfurt/politik/ich-war-nie-am-grab-d9677.html

Advertisements
Kommentare
  1. Meckie sagt:

    Stephan Petzner ist ein rechtspopulistisches, faschistisches A…loch, das ist nun mal Fakt.
    Aber es ist auch Fakt, dass er mit seinen Anspielungen Recht hat, die Wallstreet und die Banken sind voll von Jüdisch-stämmigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s