Danke, Wikileaks!

Veröffentlicht: Juli 27, 2010 in CIA, Deutschland, Israellobby, Krieg, USA, Wikileaks

Das der Krieg in Afghanistan nicht nur ein Krieg gegen die Taliban ist, sondern ein imperialistischer Feldzug der Amerikaner gegen die islamische Kultur, ist uns schon lange bekannt. Das dies nun auch Wikileaks mit ihren Enthüllungen einiger Geheimdokumente an den Mainstream weiterträgt, ist ein großer Erfolg für uns.

Zehntausende Geheimdokumente sind über die Internetplattform Wikileaks veröffentlicht worden. In den USA ist deswegen schon eine Diskussion wegen möglicher Kriegsverbrechen entbrannt, und hier in Deutschland sind Die Linke und Die Grünen bis jetzt die einzigen Parteien, die eine Aufklärung fordern. Nun, überraschend ist das nicht wirklich, ist doch die Linke bisher die einzige Partei, die sich vehement gegen den Afghanistankrieg stellt, dass nun Grüne auf den selben Zug aufspringen, ist reines Kalkül um in der Wählergunst nicht zu fallen.

Ich möchte aber nochmal zu der meiner Meinung nach wichtigsten Enthüllung Wikileaks kommen, die im März diesen Jahres herausgekommen ist. Ich sehe es als eine der wichtigsten Enthüllungen, weil es vor allem Deutschland und den Rest Europas betrifft. Und zwar spreche ich natürlich von dem  CIA-Dokument der Gruppe CIA Red Cell, welches bei Wikileaks veröffentlicht wurde. In dem besagten Dokument wird über mögliche PR-Strategien verhandelt, um in Deutschland Unterstützung für den Afghanistankrieg bekommen – d.h. im Klartext man will die (un)mündigen Bürger in Deutschland in Kriegsstimmung bringen. Ich würde das Ganze auch „Meinungsmanipulation“ nennen. Naja, und wenn man die Bürger erfolgreich manipulieren kann wird dadurch natürlich auch die Opposition geschwächt – nur die Opposition ist in Deutschland leider ziemlich klein, denn außer der Linkspartei zum Beispiel fordert keine andere Partei den sofortigen Abzug aus Afghanistan.

Leider herrscht in Deutschland eine sehr große Politikverdrossenheit, was wohl nur die Amerikaner freut. Denn durch diese Verdrossenheit und Apathie ist es für unsere regierenden (Marionetten)Politiker möglich, ihre Ziele durchzusetzen und auch den eigentlichen Wählerwillen zu ignorieren. Durch die vielen amerikanischen Einflüsse, der Popkultur und der immer noch dominierenden Spaßgesellschaft kann die US-Regierung auch weiterhin ihren Imperialismus in der Welt durchsetzen.

Auch wird in den Dokumenten überlegt, wie man den Krieg in Afghanistan positiv und nützlich für die westliche Welt darstellen könnte. Dafür sollen in den Medien natürlich auch immer wieder diese negativen Aspekte thematisiert werden, wie zB der Klassiker – Terrorismus, aber auch Drogen (Opiumfelder), Flüchtlinge oder angebliche Diskriminierung der Frauen. So soll die deutsche Bevölkerung beeinflusst werden, und wie wir sehen – es klappt! Afghanistan ist ein Dauerthema in den Medien, und es sind nur wenige, die das hinterfragen. Leider.

Trotzdem möchte ich Wikileaks danke sagen. Als eine der wenigen journalistischen Aktivisten, die vor nichts zurückschrecken, die sich nicht beeinflussen lassen, die die Wahrheit aufdecken wollen. Und dafür zahlen sie einen hohen Preis, das wissen wir.

Deswegen sage ich danke, und hoffe dass auch Wikileaks weiterhin zu einem unabhängigen Journalismus beiträgt.

Siehe auch:  http://file.wikileaks.org/file/cia-afghanistan.pdf  http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/afghanistan-geheimakten-gruene-und-linke-wollen-aufklaerung-ueber-afghanistan-einsatz_aid_534991.html http://www.tagesschau.de/ausland/ciaafghanistan104.html

Advertisements
Kommentare
  1. stefanhensch sagt:

    Naja, sehe ich nicht so. Politikverdrossenheit hin, oder her. Wen sollte das Volk denn wählen, der Politik in dessen Sinne machen würde?
    In Deutschland ist man nur Stimmvieh. Solange man überhaupt an freie Wahlen glauben will…

    • Also ich finde schon das es der Mehrheit ziemlich schnuppe ist, was in der Politik passiert.

      Das liegt meiner Meinung nach vor allem an der Popkultur und Spaßgesellschaft, und solange Hartz 4 sicher ist und die Menschen die Ungerechtigkeit nicht am eigenen Leibe spüren, wird sich das auch nicht ändern.

      Obwohl du mit Stimmvieh und den (un)freien Wahlen natürlich auch recht hast.
      Wir leben in einer Scheindemokratie, traurig aber wahr.

  2. Peter sagt:

    Also Leute ich weiß nicht was es da zum danken gibt an Wikileaks.Es ist ganz klar das Wikileaks durch die Veröffentlichung Blut an den Händen hat und noch bekommen wird.Die Taliban haben schon angekündigt dass sie die Papiere sorgfältig studieren werden und jeden bestrafen den sie identifizieren werden.Das gleiche gilt für unsere Soldaten deren Taktik,Ziele und Verhaltenweisen jetzt von den Talibs studiert werden um sie besser zu bekämpfen.Sorry Jungs aber meiner Meinung nach gehören diejenigen die die Veröffentlichung der Dokumente zu verantworten haben,bestraft.Unabhängig davon wie man zum Afghanistaneinsatz steht!

  3. deinweckruf sagt:

    Also ich finde es war genau das Richtige, die Dokumente zu veröffentlichen. Denn wir, die normalen Bürger, werden doch schon seit langem für dumm verkauft was diese Dinge angeht.

    Ich jedenfalls bin Wikileaks für diese Infos sehr dankbar.

  4. […] bal…USA bestätigen Angri… on Israel bekommt ‘grünes L…deinweckruf on Danke, Wikileaks!Peter on Danke, Wikileaks!Susi on „Alles Tote – wie […]

  5. […] Kommentare Wikileaks: Propagand… on Danke, Wikileaks!Fuck-the-NWO on USA bestätigen Angriffsplan ge…Fuck-the-NWO on AboutFreidenker on […]

  6. Erminaz sagt:

    Hier bringt es mal jemand auf den Punkt ->

    Meine Meinung (welche ich mir nie verbieten lass !);
    wenn keine/r seine Stimme mehr in ein Totengefäß (Urne) gibt, kann sie erheben und denen die Macht entzogen werden ! Kein Mensch, kein Land braucht solch Verbrecher/innen !

    Heimatliche Grüße von einem Württemberger & Preußen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s